Brueckweiher
Termine

10.02.2016
Heringsessen [mehr]

16.02.2016
Beratung am 16. Februar in der Arbeitsagentur Homburg [mehr]

16.02.2016
Theophil Gallo - Landrat des Landkreises Homburg [mehr]

Presseinfos

05.02.2016
Gelbe Säcke wieder verfügbar [mehr]

03.02.2016
Ausstellung Annette Bachmann-Vicktor [mehr]

02.02.2016
Rathaus am Donnerstag, 4. Februar, nachmittags zu [mehr]

Nachrichten

MKO_2011_008_credit-Marek-Vogel
09.02.2016
Meisterkonzert am 18. Februar - Korselt dirigiert das Münchener Kammerorchester [mehr]

Festbankett-Theater
09.02.2016
Theater erinnert an Freiheitskämpfer - Veranstaltung der Siebenpfeiffer-Stiftung / Lob zum Abschied von Clemens Lindemann [mehr]

Annette-Bachmann-Vicktor
09.02.2016
„Risiko und Chance“ - Ausstellung von Annette Bachmann-Vicktor in der Galerie im Saalbau [mehr]

Druckansicht Anmelden

Ablieferung von Problemmüll aus Homburger Haushalten


Diese Nachricht ist aus dem Archiv und eventuell nicht mehr aktuell!

Pressemitteilung vom 29.03.2010

Die Stadtverwaltung teilt mit, wo Sonderabfall aus Privathaushalten im Stadtgebiet abgegeben werden kann:

 

Montag, 19.04.2010

Einöd Globus Handelshof 08:00-09:00 Uhr
Einöd unterhalb Feuerwache09:05-09:50 Uhr
Schwarzenbach Schulhof, Alte Reichsstr. 09:55-10:55 Uhr
Wörschweiler Limbacher Str., Einfahrt Fa. Begra 11:00-11:45 Uhr 
Beeden Blieskasteler Str. 13, Zunfthaus 12:15-13:00 Uhr 
Homburg Untere Allee, Parkplatz Amtsgericht 13:10-14:10 Uhr 
Kirrberg Dorfplatz (gegenüber Schule)  14:20-15:05 Uhr 
Homburg Enklerplatz 15:15-16:30 Uhr 

Dienstag, 20.04.2010

Lappentascherhof Nähe Bushaltestelle 08:00-08:45 Uhr 
Heimstätte Ecke Glan-/Inastr. 08:50-09:35 Uhr  
Erbach Ecke Berliner-/Dürerstr. 10:05-11:05 Uhr  
Bruchhof-Sanddorf vor der Turnhalle, Heidestr. 11:15-12:15 Uhr 
Reiskirchen Richardstr., neben Friedhofsmauer 12:55-13:35 Uhr 
Jägersburg Parkplatz Grundschule, Am Schulberg 13:40-14:10 Uhr 
Altbreitenfelderhof Dorfstr. 14:15-14:35 Uhr  
Websweiler Am Schützenhaus, Glockenstr.  14:40-15:00 Uhr 

Problemabfälle sind in gekennzeichneten Originalbehältern zu lagern und anzuliefern. Soweit Originalgebinde nicht mehr vorhanden sind, sollten diese Abfälle zumindest in festen Behältnissen gelagert und angeliefert werden. Nicht identifizierbare Problemfälle sind gesondert zu lagern und zu transportieren. Pro Anlieferer können max. 50 kg sowie zwei Autobatterien abgegeben werden. Auskunft und Beratung erfolgt unter Tel. 101340.

Wappen der Stadt Homburg ©2005 Kreisstadt Homburg  Valid CSS!    nach oben