news

Foto Urkundenübergabe 1Gisela Flätgen (l.) und Katrin Wollersheim (r.), beide von der BZgA, überreichten Barbara Emser vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg die Urkunde.


2017 macht die „Kinder stark machen“-Erlebnistour der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) Station auf dem 19. Familien- und Kinderfest. Dieses wird am 25. Juni 2017 im Stadtpark Homburg vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg und der städtischen Frauenbeauftragten organisiert. Als lokaler Partner der BZgA fungiert auch die Fachstelle für Suchtvorbeugung „PRAESENT“.
In Frankfurt fand kürzlich ein Planungsworkshop zur „Kinder stark machen“-Erlebnistour 2017 statt. Im ersten Teil des Workshops stellte die BZgA die Tour 2017 mit dem aktuellen Programm „Kinder stark machen“ sowie das Kommunikationskonzept vor. In der Mittagspause gab es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich kennen zu lernen und Erfahrungen auszutauschen.
Im zweiten Teil des Workshops wurde in Gruppen diskutiert, wie das Thema „Kinder stark machen“ vor Ort für die Öffentlichkeitsarbeit genutzt werden kann. Anschließend überreichte die BZgA den Teilnehmenden - stellvertretend für den Veranstalterkreis - die offizielle Urkunde als „Kinder stark machen“-Tourstation 2017. Für das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg konnte Barbara Emser diese entgegen nehmen.

×

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

×

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt. 

Pflichtfeld *