news

Der Lionsclub Homburg veranstaltet gemeinsam mit seinem Förderverein eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der Klinikclowns am Homburger Uniklinikum (UKS).

Lachen ist die beste Medizin - das weiß schon der Volksmund. Der Lions-Förderverein Homburg ist stolz darauf, in Detlev Schönauer einen Mitstreiter gefunden zu haben, der sich für den Fortbestand der beiden Klinikclowns Pini und Pompom einsetzt. Aus seinen erfolgreichen Programmen bastelt Schönauer immer mal wieder ein ganz "neues - altes". Mit dem „neuesten“ tritt er am Samstag, 24. Juni 2017, ab 20 Uhr im Saalbau auf. Einlass ist ab 19 Uhr. Dabei lässt es der Mainzer Kabarettist (mit Wahlheimat Saarland) immer wieder tüchtig krachen und bietet seine besten Nummern dar. Ob er jetzt den Wiener OP-Pianisten darstellt, den Sachsen, der frivole Laptop-Chats führt, seinen saarländischen Wutbürger, den "Backes-Alfred", oder ob er in seiner Glanznummer, dem französelnden Bistrowirt Jacques, hinter seiner Theke über Fernsehen, Kinder, Bildung, Politik, Sprache, Religion, Frauen oder Musik philosophiert: stets hat der Kabarettist die Lacher auf seiner Seite.

Die wichtige Arbeit der Klinikclowns kann nicht vom UKS im Rahmen der Behandlungskosten finanziert werden. Eine Kostendeckung wird ausschließlich durch Spenden erreicht. Mit dem Kauf einer Eintrittskarte wird die Arbeit der Klinikclowns unterstützt. Ihr Lachen wird den Klinikalltag vieler Kinder erträglicher machen.

Karten sind bei allen ticket regional-Vorverkaufsstellen oder online unter www.ticket-regional.de erhältlich. Wer zu dem Termin verhindert ist, kann die Tätigkeit der Klinikclowns trotzdem unterstützen, Spenden nimmt der Lions-Förderverein unter folgendem Konto entgegen:

Empfänger: Lions Förderverein Homburg
IBAN: DE35590700700502671100
BIC: DEUTDEDB595
Verwendungszweck: Klinikclowns im UKS Homburg.

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt. 

Pflichtfeld *