Konzerte

Startdatum Startzeit Titel Beschreibung
Donnerstag, 23. März 2017 20:00 Homburger Meisterkonzert - Kristian Bezuidenhout

Hammerflügel

 

Kristian BezuidenhoutKristian ist einer der bemerkenswertesten Pianisten unserer Tage. Nach der Ausbildung zum modernen Pianisten wandte er sich frühen Tasteninstrumenten zu, studierte Cembalo bei Arthur Haas, Hammerklavier bei Malcolm Bilson sowie Aufführungspraxis bei Paul O'Dette.

International bekannt wurde Kristian Bezuidenhout im Alter von 21 Jahren, als er den 1. Preis und den Publikumspreis beim renommierten Brügger Klavier-Wettbewerb gewann. Er konzertiert mit führenden Ensembles wie Freiburger Barockorchester, Orchestre des Champs Elysées, Royal Concertgebouw Orchestra, Concerto Köln, Münchner Kammerorchester und dem Gewandhausorchester Leipzig. Seine jüngsten Mozart-Aufnahmen wurden mit dem Diapason D’Or de l’année und dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Seine Einspielung von Beethovens Violinsonaten mit Victoria Mullova gewann den ICMA und den ECHO-Klassik-Preis. 2013 wurde Bezuidenhout erneut mit dem ECHO-Klassik-Preis ausgezeichnet und als „Künstler des Jahres“ des Gramophone Magazine nominiert.

Preise: 1. PK 23 €/2. PK 21 €

Donnerstag, 20. April 2017 20:00 Homburger Meisterkonzert - "Meister von morgen"

Lea Birringer, Violine
Esther Birringer, Klavier

 

Birringer

© Fotograf: Felix Broede

 

Lea und Esther Birringer zählen zu den vielversprechendsten Geschwister-Duos ihrer Generation.

2011 gelang dem Duo der internationale Durchbruch, als die Schwestern nacheinander die beiden renommierten internationalen Kammermusikwettbewerbe ‚Premio Vittorio Gui‘ und ‚Concorso Internazionale di Musica da Camera Città di Pinerolo‘ gewannen. Seitdem hat das Duo zahlreiche Einladungen zu Festivals und Kammermusikreihen erhalten, wo ihre „vor Charme, Eleganz, Lebendigkeit sprühende Darstellung“ ebenso gelobt wurde, wie ihr „inniges Spiel von höchster Präzision“. Herausragende Besprechungen erhielten sie für ihre kürzlich erschienene CD mit Violinsonaten von Hindemith, Szymanowski und Respighi. „Ein ganz starkes Debüt von zwei bereits sehr eigenständigen Künstlerpersönlichkeiten. Den Namen Birringer muss man sich merken“, meinte der Westdeutsche Rundfunk (WDR 3, 06.02.14). Der Bayerische Rundfunk konstatierte "Gleiche Wellenlänge, kompatibles Temperament, blindes Verständnis — in der Kammermusik zentrale Parameter für mitreißende Interpretationen".

Preise: 1. PK 23 €/2. PK 21 €

Donnerstag, 11. Mai 2017 20:00 Homburger Meisterkonzert - Südwestdt. Kammerorchester Pforzheim, Albrecht Mayer, Oboe/Englisch Horn

Leitung: Markus Korselt

 

albrecht mayer

© Fotograf: Ben Ealovega

 

Albrecht Mayer ist Solo-Oboist der Berliner Philharmoniker und der international gefragteste und bekannteste Vertreter seines Instruments. 2004, 2008 und 2010 wurde er mit dem „ECHO Klassik“ ausgezeichnet, im Dezember 2006 erhielt er den E. T. A.-Hoffmann-Kulturpreis seiner Heimatstadt Bamberg. 2013 wurde er in die Gramophone „Hall of Fame“ aufgenommen, und ihm wurde darüber hinaus der Kulturpreis Bayern verliehen.

Begleitet wird er in Homburg vom Südwestdeutschen Kammerorchester unter der Leitung von Markus Korselt. Rasch fand das Ensemble, das 1950 von dem Hindemith-Schüler Friedrich Tilegant gegründet wurde, internationale Anerkennung: In jüngerer Zeit musizierte das Kammerorchester mit international bekannten Solisten wie Nigel Kennedy, Mischa Maisky, Cyprien Katsaris, Christian Tetzlaff oder Lars Vogt und war in ganz Europa (Schleswig-Holstein Musik Festival, Schwetzinger Festspiele, Sala Verdi Mailand, Berliner Philharmonie), in den USA und in Japan zu Gast.

Suedwestd Kammerorchester

© Fotograf: Markus Bechtle

Preise: 1. PK 28 €/2. PK 26 €

Donnerstag, 8. Juni 2017 20:00 Homburger Meisterkonzert - Pierre-Laurent Aimard

Klavier

Pierre Laurent Aimard

© Fotograf: Marco Borggreve + DG

Der französische Star-Pianist Pierre-Laurent Aimard wurde 1957 geboren. Im Alter von zwölf Jahren begegnete er Olivier Messiaen und wurde in kurzer Zeit zum berufenen Interpreten seiner Werke. Bereits im Alter von 15 Jahren begann mit der Verleihung des renommierten Messiaen-Preises seine einzigartige Karriere. Seitdem ist Aimard weltweit mit internationalen Spitzenensembles aufgetreten und arbeitete dabei mit Dirigenten wie Kent Nagano, Giuseppe Sinopoli, Pierre Boulez, Christoph von Dohnányi, Christoph Eschenbach, Nikolaus Harnoncourt und Sir Simon Rattle zusammen. Einladungen führen ihn regelmäßig in die berühmtesten Konzertsäle der Welt und zu allen bedeutenden Festivals. Längst gehört der Franzose „zu den brillantesten und individuellsten Pianisten der Gegenwart“ (Boston Globe). Seine CD-Einspielungen, die aufgrund ihres hohen künstlerischen Niveaus mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden, widmen sich der Musik Mozarts und Beethovens ebenso wie den Kompositionen Ligetis und Weberns.

Preise: 1. PK 23 €/2. PK 21 €

Die Homburger Meisterkonzerte haben im Kulturzentrum Saalbau Überregionale Beachtung erlangt.
Solisten und Orchester von Weltgeltung begeistern immer wieder ihr sachkundiges Publikum.

Karten für die nachfolgenden Veranstaltungen können Sie direkt per Internet über unseren Kooperationspartner  ticket_regional_logo2_web  buchen .

 

Preise:

 Abonnementpreise für 8 Konzertabende

Preis-
kategorie*
ErwachseneSchwerbehinderteSchüler und Studenten
I 144,00 € 96,00 € 80,00 €
II 132,00 € 84,00 € 68,00 €

Einzelpreise

Preis-
kategorie*
Erwachsene

Ermäßigung
Schwerbehinderte
Schüler und Studenten

I 23,00 € 18,00 €
II 21,00 € 16,00 €

*Preiskategorie I: 1.-16. Reihe und 1.-3. Reihe Empore
Preiskategorie II: 17.-22. Reihe und 4.-8. Reihe Empore

Bitte evtl. Preisaufschläge bei Einzelveranstaltungen beachten!

Aufschläge für Konzerte:

 
am 18.09.2014 und 26.03.2015
Aufschläge gelten nicht für Abonnenten!
10,- €
auf allen Plätzen

 

Wichtige Hinweise und Termine!

Die bisherigen Abonnements werden automatisch eine Saison verlängert, sofern sie nicht bis zum 30. Juni eines jeden Jahres schriftlich gekündigt werden. Neuabonnierung ab sofort möglich.

Der Abschluss des Abonnements stellt einen rechtsgültigen Vertrag zwischen der Homburger Kultur gGmbH und dem Abonnenten dar, durch den dieser die Abonnementsbedingungen anerkennt.

Bei vom Veranstalter nicht zu vertretenden Programmausfällen und Terminverschiebungen ist eine Erstattung des Abo-Anteils nicht möglich.

Zur Vermeidung von Störungen der Veranstaltungen können verspätet eintreffende Besucher erst während einer Pause eingelassen werden.

Programmänderungen bzw. Ausfälle von Veranstaltungen bleiben vorbehalten. Der Veranstalter haftet nur für grobe Fahrlässigkeit.

Eine Rücknahme bereits bezahlter Eintrittskarten ist leider nicht möglich!

 

Kartenverkauf und Informationen:

Amt für Kultur und Tourismus
Rathaus, Am Forum, 66424 Homburg
eMail: touristik@homburg.de
Tel. (06841)101168, FAX (06841) 120899

Öffnungszeiten:
Montag und Dienstag 08.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch 08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 08.00 - 18.00 Uhr
Freitag 08.00 - 13.00 Uhr

Karten für die Veranstaltungen können Sie auch direkt hier über das Internet buchen. Allerdings benötigen Sie dazu den Microsoft Internet-Explorer ab Version 6.

Karten buchen

 

×

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

×

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt. 

Pflichtfeld *