Termine

Startdatum Startzeit Titel Ort Beschreibung
Samstag, 11. März 2017 19:00 Klangreise mit Flöte und Gitarre Aula der Musikschule

Grigory Mordashov - Querflöte

Peter Knerner - Gitarre

Eintritt: 10,00 € / erm. 8,00 €

Samstag, 11. März 2017 20:00 Nursery Cryme - Genesis Tribute Musikpark, Entenmühlstraße

Nursery CrymeDie Band Nursery Cryme widmet sich ausschließlich den Werken von Genesis, als Peter Gabriel noch mit von der Partie war. Und das in einer Perfektion, dass - wenn man die Augen schließt - meint, das Original in den frühen Siebzigern zu hören. Die Performance der Genesis-Klassiker mit ihren komplexen Songstrukturen, anspruchsvollen Instrumentierungen und Arrangements ist nahezu perfekt. Auch die berühmten Longtracks wie „Supper´s Ready“ oder „Musical Box“ gehören zum Live-Repertoire.

Donnerstag, 16. März 2017 20:00 Theatergastspiel - "Schuld und Sühne" Kulturzentrum Saalbau, Zweibrücker Str. 22, 66424 Homburg

Schauspiel nach dem Roman von Fjodor Dostojewskij

„Kann ein einziges, allerwinzigstes Verbrechen durch Tausende von guten Taten wettgemacht werden?

 

Schuld u Suehne

© Fotograf: LTT/Felix Grünschloß

Rodion Raskolnikow, ein begabter, aber verarmter Student in Sankt Petersburg, hält sich für ein Genie. Er ist besessen von der Idee, dass sich außergewöhnliche Menschen selbst ihre Gesetze geben und Verbrechen begehen dürfen, um den wissenschaftlichen und sozialen Fortschritt voranzutreiben. Raskolnikow tötet eine alte Wucherin, weil ihr Leben in seinen Augen nichts wert ist. Doch schon bald wird er verdächtigt und verhört. Der Staatsanwalt scheint den leidenschaftlichen Täter längst durchschaut zu haben und lässt ihn dennoch laufen. Getrieben von Ängsten und Größenwahn irrt Raskolnikow durch die Straßen. Da begegnet er der Hure Sonja. Die gläubige, junge Frau schenkt Raskolnikow ihre Liebe und beschwört ihn, den Mord zu gestehen …

Dostojewskijs Meisterwerk „Schuld und Sühne“ (1866) war für Thomas Mann „der größte Kriminalroman aller Zeiten“: Gibt es den perfekten Mord? Gibt es Gründe, die einen Mord rechtfertigen können? Und wie mit einem Mord weiterleben? Der Roman ist ein Krimi von atemberaubender Spannung und philosophischer Sprengkraft, in dem alle Figuren verzweifelt um die Frage kreisen, wie sich Gut und Böse noch bestimmen lassen, wenn man nicht mehr an Gott glaubt.

Preise: 1. PK 27 €/2. PK 25 €

Sonntag, 19. März 2017 17:00 Aufwind 2017 - Abschlusskonzert Aula der Musikschule

Abschlusskonzert des BSM-Orchesterseminars Saarpfalz

Eintritt: Frei

Montag, 20. März 2017 Kunstausstellung Christel Traut Kulturzentrum Saalbau

Christel TrautTechnische Vielfalt zeichnet Christel Trauts Werk aus. Ihre Kunst bewegt sich zwischen Figürlichkeit und Abstraktion. Im Mittelpunkt aber stehen immer das Thema Mensch und das menschliche Tun.

×

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

×

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt. 

Pflichtfeld *