bild1

Rathaus (Navigation)

Gelbe Säcke bzw. Wertstoffsäcke sind Bestandteil des DSD (Duales System Deutschland).

Für die flächendeckende Verteilung der Gelben Säcke sind private Abfuhrunternehmen verantwortlich. Sie gewährleisten, dass die Gelben Säcke in allen Kommunen des Saarlandes kostenlos an die Verbraucher abgegeben werden. In Homburg ist dies die Firma Paulus (Telefon: 06897/856000).

Sie erhalten die gelben Säcke auch an der Informationszentrale des Rathauses und beim Baubetriebshof am Hochrech.

 

Was gehört in den Gelben Sack und was nicht?

Das kommt in den Gelben Sack: alle Verpackungen mit dem Grünen Punkt, die nicht aus Papier und Glas sind. Dazu gehören:

    • alle Leichtstoffverpackungen aus Kunststoff (z. B. Becher, Folien, Plastikflaschen, Tragetaschen, Tüten)
    • Weißblech (z. B. Getränkedosen, Konservendosen)
    • Aluminium (z. B. Aluminiumschalen, Aluminiumfolien) und Verbundstoffen (wie z. B. Milchkartons, Saftkartons)

Das kommt nicht in den Gelben Sack:

    • Gebrauchsgegenstände aus Kunststoff (z. B. Plastikschüsseln, Plastikspielzeug)
    • Gummiprodukte
    • Einmalwindeln
    • Kugelschreiber

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt. 

Pflichtfeld *