bild1

Rathaus (Navigation)

Was gehört zu den Restabfällen?

Kurz gesagt alles, was nicht in der Biotonne, im Gelben Sack, im Glas- oder Papiercontainer, als Sperrmüll oder als privater Sondermüll entsorgt werden kann.

Das sind z. B.:

  • Asche
  • Audio-Kassetten
  • CDs
  • Einmalwindeln
  • Einwegfeuerzeuge
  • Einweggeschirr
  • Fensterglas
  • Fotos
  • Glühbirnen
  • Gummiprodukte
  • Holz (behandelt)
  • Hygieneartikel
  • Kehricht
  • Kohlepapier
  • Kugelschreiber
  • Plastikspielzeug
  • Porzellan
  • Schaumstoff
  • Schuhe (unbrauchbare)
  • Spiegel
  • Staubsaugerbeutel
  • Steingut
  • Tapeten
  • Textilreste
  • Video-Kassetten
  • Zahnbürsten
  • Zigarettenkippen

Tipp

Sollte die Graue Tonne gelegentlich überlastet sein, z. B. nach einem “Tapetenwechsel”, gibt es die Möglichkeit, am Abfuhrtag einen oder mehrere Abfallsäcke neben die Graue Tonne zu stellen.

Abfallsäcke sind an der Informationszentrale im Rathaus erhältlich. Im Preis von 6,00 EUR pro Abfallsack sind die Kosten für Abfuhr und Entsorgung enthalten.

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt. 

Pflichtfeld *