bild1

Rathaus (Navigation)

Wir brauchen Sie … Demokratie lebt von Beteiligung. Deshalb laden wir Sie ein, sich als WahlhelferIn an einem Wahlsonntag in einem Wahlvorstand zu engagieren. Sie können sich jederzeit bei uns melden! Für die Durchführung einer Wahl benötigen wir ca. 450 ehrenamtliche HelferInnen, die in einem der voraussichtlich 36 Wahlbezirke mitarbeiten.

Wer kann ehrenamtlich in einem Wahlvorstand mitarbeiten? Alle, die für eine Wahl wahlberechtigt sind.

Welche Aufgaben haben die WahlhelferInnen? Sie begleiten in einem Wahllokal den Ablauf der Wahlhandlung und zählen das Wahlergebnis des Wahlbezirks aus. Als eigenständiges Organ trifft der Wahlvorstand nötige Entscheidungen selbständig durch eine Abstimmung. Der Wahlvorstand besteht in der Regel aus 8 – 10 Mitgliedern, darunter immer einigen bereits erfahrenen Personen.

Wie lange muss ich helfen? Am Wahlsonntag treffen sich alle Wahlvorstände um 07.30 Uhr ( Briefwahlvorstände 13.00 Uhr ). Der Wahlvorsteher teilt zwei Schichten ein – eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht. Ab 18.00 Uhr treffen sich wieder alle zum Auszählen und Feststellen des Wahlergebnisses. Sie sind also nicht den ganzen Tag im Einsatz.

Was bekomme ich für meine Mitarbeit? Ihr Engagement wird mit 20,00 EUR pro Wahlsonntag belohnt. Dieses sog. Erfrischungsgeld erhalten Sie während des Wahlsonntags bar ausgezahlt.

Wie erfahre ich, dass meine Mitarbeit benötigt wird? Alle WahlhelferInnen erhalten rechtzeitig ein Berufungsschreiben mit allen wichtigen Informationen.

Weitere Fragen beantwortet Ihnen: Herr André Jung Tel.: 06841 – 101 208 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Frau Tanja Heil Tel.: 06841 - 101 207Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Möchten Sie WahlhelferIn werden?
Das Wahlamt benötigt zur Durchführung der Wahl am Wahlsonntag engagierte Personen. Wenn Sie als WahlhelferIn eingesetzt werden möchten: Beachten Sie zuvor unsere Datenschutzvereinbarung. 

 

Ja, ich möchte WahlhelferIn werden:

Name:

Vorname:

Emailadresse:

Straße:

PLZ, Ort:

Geburtsjahr:

Beruf:

Telefon privat:

Telefon dienstl.:

Ich war schon bei früheren Wahlen
Mitglied eines Wahlvorstandes:

ja nein

Falls JA - in welcher Funktion?

Bemerkungen / Wünsche / Anregungen:

×

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

×

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt. 

Pflichtfeld *