news

Diakonweihe 0011

Am Rande der Diakonweihe in der Pfarrkirche Maria vom Frieden unterhielt sich OB Rüdiger Schneidewind auch mit Weihbischof Otto Georgens.

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der katholischen Pfarrkirche Maria vom Frieden in Erbach wurden kürzlich sechs Priesteramtskandidaten von Weihbischof Otto Georgens zu Diakonen geweiht. Unter ihnen waren der aus der Pfarrgemeinde selbst kommende 28-jährige Dominik Schindler, Peter Heinke aus Blieskastel-Blickweiler sowie vier Männer aus Rheinland-Pfalz.
In seiner bildreichen Predigt verglich Weihbischof Georgens die Akteure auf dem Fußballfeld mit den Zuschauern auf der Tribüne. Er rief die angehenden Diakone auf, dem Vorbild von Jesus Christus zu folgen, der seinen göttlichen Tribünenplatz verlassen habe und auf die Erde als Arena des Lebens herabgestiegen sei. Nach der Weihe wurden die neuen Diakone  von ihren Heimatpfarrern mit dem liturgischen Gewand des Diakons bekleidet.
Musikalisch gestaltet wurde der Festgottesdienst vom Kirchenchor Maria vom Frieden Erbach und dem Kirchenchor Herz-Jesu Hassel unter der Gesamtleitung von Jürgen Weyers, dem Blechbläserensemble aus St. Ingbert, der Speyerer Priesterschola, dem Organisten Markus Schaubel sowie dem Kantor Florian Pletscher.
Im Anschluss fand eine Feier vor der Kirche statt. Dabei bedankte sich Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind bei Weihbischof Otto Georgens für dessen Predigt und die würdige Gestaltung des Gottesdienstes.  

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen