Saarpfalz Gipfel 2016

Am zweiten Saarpfalz-Gipfel nahmen rund 150 Beteiligte aus den Kommunen, sozialer Einrichtungen und auch Firmenvertreter teil.

Für rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ging es kürzlich beim zweiten Saarpfalz-Gipfel darum, Ideen zu entwickeln wie sich der demografische Wandel gestalten lässt.
Landrat Dr. Theophil Gallo erinnerte daran, dass im Februar 2015 der Demografiepakt durch die Kommunen im Saarpfalz-Kreis geschlossen wurde. Er betonte, dass die vereinbarten Ziele nicht aus den Augen verloren wurden, auch wenn das Jahr 2015 nach der Unterzeichnung des Demografiepakts scheinbar still zu Ende ging. Anfang 2016 zeigte sich, dass die Arbeit erfolgreich war. So konnten 1,65 Mio. Euro  Fördergelder für Akteure des öffentlichen Lebens gewonnen werden. Ende 2016 sollen Menschen im öffentlichen Nahverkehr unterstützt werden. Auch wurde bereits die Leitstelle Lebenslanges Lernen bei der Kreisverwaltung geschaffen.
Nun ging es beim zweiten Saarpfalz-Gipfel in der Aula des Mannlich-Gymnasiums in Homburg darum, Projekte und Ideen weiterzuführen und miteinander neue Konzepte zu erarbeiten.