news

Azubis UKS33 neue Auszubildende in den Berufen Gesundheits- und Krankenpflege sowie Krankenpflegehilfe konnten die Verantwortlichen des Schulzentrums auf dem Campus der Universitätskliniken des Saarlands (UKS) pünktlich zum 1. April begrüßen.

Neben dem Leiter des Schulzentrums, Patrick Bäumle, waren auch der Pflegedirektor Wolfgang Klein, die Ärztliche Leiterin der Pflegeschule, Prof. Dr. Claudia Pföhler, sowie weitere Vertreterinnen und Vertreter der Schulleitung und der Personalvertretung gekommen, um die jungen Menschen zu begrüßen.

Als Vertreterin der Stadt Homburg hieß die Beigeordnete Christine Becker die neuen Auszubildenden sowohl auf dem Unicampus als auch in der Stadt Homburg herzlich willkommen. Christine Becker hob hervor, dass die Nachwuchskräfte mit ihrer Ausbildungsentscheidung am UKS die besten Voraussetzungen vorfänden, um eine erstklassige Ausbildung zu absolvieren. Außerdem wünschte sie allen, dass sie sich in Homburg wohlfühlen mögen.

Wolfgang Klein begrüßte die jungen Menschen im Namen des gesamten Vorstands des UKS und betonte, dass die Arbeit mit Menschen von Achtung und Respekt geprägt sein solle. Den Beruf der Krankenpflege bezeichnete er als „schönsten Beruf“ überhaupt.

Patrick Bäumle hob hervor, dass an der Schule insgesamt zwölf Ausbildungsberufe gelehrt werden und die neuen Auszubildenden miteinander und voneinander in mehrfacher Hinsicht „fürs Leben lernen“ würden.

Dass die drei Jahre wie im Flug vergehen werden, prognostizierte Prof. Dr. Claudia Pföhler.

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt.