Nistkastenaktion Globus PEFCDie AG Naturdetektive vom Saarpfalz-Gymnasium war eine von insgesamt fünf Homburger Schulklassen, die mit ihrer Lehrerin Jasmin Schneider (r.) an der Nistkasten-Aktion vom „Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes“ (PEFC) im Globus Baumarkt am Forum teilnahm.

Der Beigeordnete für die Biosphäre und Umwelt, Ulrich Fremgen (3. v. r.), sowie Lea Bächle und Dr. Helmut Wolf (Mitte) von PEFC halfen beim Bau, der stellvertretende Globus-Filialleiter Enrique Martin-Munoz (4. v. l.) stellte das Material - zertifiziertes Fichtenholz aus heimischen Wäldern - und einen prominenten Platz im Kassenbereich zum Bauen zur Verfügung.

Rund 150 Nistkästen wurden an drei Tagen von den fleißigen Schülerinnen und Schülern sowie auch von Baumarktkunden mit ihren Kindern gefertigt. Anschließend durften diese die Nistkästen mit nach Hause nehmen.

PEFC ist die größte Institution zur Sicherstellung nachhaltiger Waldbewirtschaftung durch ein unabhängiges Zertifizierungssystem. Holz und Holzprodukte mit dem PEFC-Siegel stammen nachweislich aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Forstwirtschaft. Seit 2004 ist auch der Homburger Wald zertifiziert. Regelmäßig werden die Kriterien von unabhängigen Sachverständigen überprüft. Vor kurzem wurde das Zertifikat für die Stadt Homburg bis zum Jahr 2024 verlängert.