Offener TischEinen offenen Tisch zum „Tag der offenen Gesellschaft“ auf dem Christian-Weber-Platz hat kürzlich das Jugendforum Homburg/Saarpfalz-Kreis angeboten.

 

Eine kleinere Gruppe des Jugendforums Homburg/Saarpfalz-Kreis, das auch in der Partnerschaft für Demokratie aktiv ist, hat kürzlich im Rahmen der Aktion „Tag der offenen Gesellschaft“ für rund fünf Stunden auf dem Christian-Weber-Platz einen offenen Tisch angeboten.

Bei dieser bundesweiten Aktion ging es darum, ein Zeichen für eine offene Gesellschaft zu setzen und sich mit unterschiedlichen Menschen jeder Altersstufe über politische und nicht politische Themen auszutauschen. Das Jugendforum Homburg/Saarpfalz-Kreis bot dabei in lockerer Atmosphäre kostenfrei Obst und Brezeln sowie Getränke an.

Nach einem etwas zähen Anfang nahmen immer mehr Menschen aus allen Generationen Platz an den Tischen und kamen mit den jungen Mitgliedern des Jugendforums ins Gespräch. Mit dabei waren auch Marco Grund, Lea Ziegler und Moritz Schmid, die sich schon längere Zeit in der Partnerschaft für Demokratie, die in Homburg vom Adolf-Bender-Zentrum aus St. Wendel unterstützt wird, engagieren. Durch die Bundesförderung konnten bereits verschiedene Projekte - so wie jetzt der offene Tisch - realisiert werden.

Die Mitglieder des Jugendforums suchten offen das Gespräch und hörten vor allem auch aufmerksam zu, da sie auch an anderen Meinungen interessiert sind und sich argumentativ und gedanklich nicht immer nur in ihrer eigenen Lebenswelt bewegen wollen.