Adipositas Workshop

In Deutschland ist mehr als jeder Zweite übergewichtig, rund 22 Prozent der Deutschen sind adipös.

Seit 1980 haben sich diese Zahlen vervielfacht. Laut einer Schätzung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden im Jahre 2030 rund 58 Prozent der Weltbevölkerung adipös sein.

Adipositas hat sich so in den vergangenen Jahrzehnten zu einer epidemischen Krankheit entwickelt und ist laut WHO eine der größten Herausforderungen für das Gesundheitswesen im 21. Jahrhundert.

Um dieser Thematik - zumindest in Teilen - zu begegnen, fand kürzlich ein Adipositas-Workshop am Universitätsklinikum statt. Die Veranstaltung wurde mit dem Projekt „Homburg lebt gesund“ durchgeführt.

Beigeordnete Christine Becker begrüßte die Zuhörerinnen und Zuhörer und führte in eine interessante Tagung ein. Rund fünf Stunden lang wurden unterschiedliche Therapieverfahren vorgestellt.