Spendenübergabe LuitpoldschuleSchulleiterin Nicole Trapp (r.) und Andrea Kopper (l.) vom Schulverein übergaben einen Scheck an Janine Brünner und Andreas Kreutzer vom Caritas-Kinderzentrum.

 

Laufen für den guten Zweck: Unter diesem Motto stand der erste Spendenlauf der Erbacher Luitpoldschule. Die 300 Schülerinnen und Schüler absolvierten einen etwa ein Kilometer langen Rundkurs um das Sportgelände der SG Erbach. Im Vorfeld hatten die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer Sponsoren gesucht und gefunden, die für jede gelaufene Runde einen Betrag zur Verfügung stellten.

Vor kurzem wurde das Ergebnis des Spendenlaufs von Schulleiterin Nicole Trapp bekannt gegeben. Insgesamt 6.000 Euro wurden von den Schülern erlaufen. Gemeinsam mit der stellvertretenden Vorsitzenden des Schulvereins, Andrea Kopper, überreichte sie einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro an Andreas Kreutzer und Janine Brünner vom Caritas-Kinderzentrum.

Die weiteren 5.000 Euro werden zur Anschaffung von Pausenspielen sowie einer dritten interaktiven Tafel verwendet. Der Dank der Schulleiterin ging auch an die Firma Omlor, die 2.500 Euro für diese interaktive Tafel stiftete. „Damit sind alle vierten Klassen der Luitpoldschule mit einer solchen Tafel ausgestattet“, freute sich Trapp.