news

saxophone 3246650 1920Auch ein Saxophon wird bei der Matinée am 20. Oktober zu hören sein.

 

Die Musikschule Homburg lädt am letzten Ferienwochenende zu einem besonderen Konzert in ihren Konzertsaal in der Schongauer Straße 1 ein.

Das Quartett „Rites de Passage“ wird am Sonntag, 20. Oktober 2019, um 11 Uhr in einer Matinée Jazz vom Feinsten zu Gehör bringen.

In Kompositionen für Jazz nutzten Musiker immer schon die Möglichkeiten, die ihnen die Kultur, die sie umgibt, anbietet. In diesem Sinne startet mit dem Projekt „Rites de Passage“ die Auseinandersetzung von vier Musikern mit jeweils kurzen Einführungen in die Stücke, so dass sich das Verständnis für die Musik noch einmal konkretisieren kann.

In dem Quartett spielen Martin Speicher (Saxophon und Klarinette), Marc Boukouya (Posaune und Trompete), Stefan Scheib (Kontrabass) sowie Jörn Schipper (Schlagzeug). Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.

 

 

Diese Termine stehen an:

Kunstausstellung Norbert Weber
27. Mai. 2020

Stadtrat
02. Jul. 2020   |  17:30

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt.