news

TraktobrandAm Donnerstag, 30. Juli, um 20.40 Uhr, führte eine weithin sichtbare Rauchsäule im Bereich Homburg / Limbach für einen größeren Einsatz der Feuerwehren aus Homburg und Kirkel.

Da zunächst unklar war, was und in welchem Umfang brannte, wurden die Löschbezirke Homburg-Mitte, Jägersburg und Kirrberg sowie von Kirkel der Löschbezirk Limbach alarmiert. Auch das Auffinden der Örtlichkeit war schwierig und konnte dann im Bereich Gleisdreieck / Zollbahnhof gefunden werden. Darüber hinaus war das Gelände recht unwegsam, sodass die Einsatzfahrzeuge Schwierigkeiten hatten zu dem Brand vorzudringen.

Ein Traktor und Teile eines Feldes hatten Feuer gefangen. Um den Brand zu bekämpfen, wurden insgesamt vier Strahlrohre vorgenommen. Der Traktor wurde mit zwei Schaumrohren und die Ackerfläche mit zwei C-Rohren abgelöscht. Die Feuerwehr war mehr als zwei Stunden vor Ort, bis die Nachlöscharbeiten abgeschlossen waren und die Brandstelle verlassen werden konnte. Neben der Feuerwehr waren auch der Rettungsdienst und die Polizei im Einsatz.

Traktorbrand1

Diese Termine stehen an:

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen