news

Ende Januar kamen Homburgs Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind, Christian Weber, CEO der Karlsberg-Gruppe, Ralph Breuling, CFO der Karlsberg Brauerei GmbH, Dr. Markus Laukamp, Geschäftsführer der STEAG New Energies, Thomas Jager und Jörg Fritz, Geschäftsführer der Heizkraftwerk Homburg GmbH, auf dem Karlsberg-Gelände zusammen, um das Projekt „Blockheizkraftwerk“ symbolisch mit einem Spatenstich zu starten.

BHKW Spatenstich

Markus Meyer, Jörg Fritz, Thomas Jager, Karlsberg-Chef Christian Weber, OB Rüdiger Schneidewind, Ralph Breuling, Dr. Markus Laukamp, Bernd Franzmann und Darko Zimmer (v. l. n. r.) führten den Spatenstich für das neue Kraftwerk durch.

Nun kann die STEAG New Energies ein effizientes Konzept für die industrielle Eigenstromerzeugung für die Karlsberg Brauerei in Homburg umsetzen. Mit der Vertragsunterzeichnung besiegelten die beiden Partner ein Projekt, in das die STEAG New Energies rund 5,5 Millionen Euro investieren wird. Entstehen wird eine neue Kraftwärme-Kopplungsanlage, die bis Ende 2016 in Betrieb genommen werden soll. Das neue, hochmoderne Motoren-Blockheizkraftwerk wird die bisherige Eigenstromerzeugung über eine Dampfturbine ersetzen.
„Bei der Suche nach einem intelligenten Energiekonzept für den strom- und wärmeintensiven Brauprozess war uns eine gleichermaßen umweltverträgliche wie wirtschaftliche Lösung wichtig. Wir sind froh, nun in STEAG New Energies den Partner gefunden zu haben, mit dem wir diesen Weg erfolgreich beschreiten können“, so Christian Weber zur Kooperation. „Dieses Projekt ist ein weiterer Meilenstein im Ausbau unserer Partnerschaften. Ich freue mich auf die Kooperation“, ergänzte Dr. Markus Laukamp. Die erzeugte Wärme der Anlage wird etwa zu gleichen Teilen in der Brauerei genutzt und in das städtische Fernwärmenetz eingespeist, das STEAG New Energies mit den Stadtwerken Homburg in der gemeinsamen Gesellschaft Heizkraftwerk Homburg GmbH betreibt.
Die Anlage wird rund 20.000 Megawattstunden Strom pro Jahr erzeugen, was dem Strombedarf von rund 5.000 Einfamilienhäusern entspricht. Durch die gekoppelte Strom- und Wärmeerzeugung werden in erheblichem Umfang CO2-Emissionen eingespart, nämlich etwa 5.200 Tonnen pro Jahr, was etwa dem CO2-Ausstoß von 1.900 Diesel-Fahrzeugen mit einer Jahreskilometerleistung von 15.000 Kilometern entspricht.

Diese Termine stehen an:

Konzert mit Kolja Lessing zu jüdischem Leben
24. Jun. 2021   |  19:30

Kultur im Museum - „Marcel Adam“ TRIO
24. Jun. 2021   |  20:00

Konzert - Lieder in Zeiten der Pest - London 1665
25. Jun. 2021   |  19:00

Musikalische Reise durch die Brunnenstadt
26. Jun. 2021   |  10:00 - 11:30

Ausstellung in den Schlossberghöhlen: Homburger Welten
27. Jun. 2021   |  10:00 - 00:00

Der Schlossberg - Eine wechselhafte Geschichte
04. Jul. 2021   |  11:00 - 12:30

Kultur im Museum - "Schorsch Seitz"
08. Jul. 2021   |  20:00

Der Bliesgau-Ölweg
11. Jul. 2021   |  10:00 - 14:00

Stadtrat
15. Jul. 2021   |  17:30

Ferienaktion im Römermuseum
20. Jul. 2021   |  11:00 - 17:00

Kultur im Museum - „ELM F. & THE ROOKS“
22. Jul. 2021   |  20:00

Ferienaktion im Römermuseum
27. Jul. 2021   |  11:00 - 17:00

Ferienaktion im Römermuseum
01. Aug. 2021   |  09:00 - 18:00

Der Schlossberg - Eine wechselhafte Geschichte
01. Aug. 2021   |  11:00 - 12:30

Kultur im Museum - „Feinkost"
05. Aug. 2021   |  20:00

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen