news

RR 50 1

OB Rüdiger Schneidewind, Ralf Reinstädtler und Werner Cappel (v. l.) bei der IG Metall.

Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind konnte an diesem Montag Ralf Reinstädtler gleich doppelt - zu seiner kürzlich erfolgten Wahl zum Ersten Bevollmächtigten der IG Metall Homburg-Saarpfalz sowie zu seinem 50. Geburtstag - gratulieren.
In der Verwaltungsstelle der IG Metall hatte der Ortsverband zu einem Empfang eingeladen. So konnte der Zweite Bevollmächtigte, Ralf Cavelius, nicht nur den OB, sondern auch zahlreiche Vertreter der IG Metall, Betriebsräte und Stellvertreter aus verschiedenen Unternehmen sowie natürlich Werner Cappel, den Vorgänger von Ralf Reinstädtler, begrüßen.
Cavelius zeichnete den Weg Reinstädtlers, der zunächst eine Ausbildung als Werkzeugmechaniker bei Ford in Saarlouis absolviert hatte, und dann innerhalb der IG Metall in Thüringen, später in Pirmasens und seit 1998 in Homburg tätig war und ist, nach.
Werner Cappel bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in 18 Jahren.
OB Schneidewind betonte die Bedeutung der IG Metall gerade am Standort Homburg und sagte, dass er Ralf Reinstädtlers Arbeit und Engagement sehr schätze und sich auf die weitere Zusammenarbeit freue. 

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen