20220625 123313
v. l. n. r. Melitta Schwinn, Schulleiter Alexander Engel und die Behindertenbeauftragte der Stadt Homburg, Christine Caster, bei der Scheckübergabe während des Schulfestes. Das Foto ist von Maximilian Raber.

Die Oberlin-Schule in der Spandauer Straße in Homburg-Erbach, eine Förderschule mit dem Schwerpunkt der geistigen Entwicklung, hat vergangenen Samstag, 26. Juni 2022, ihr 50jähriges Bestehen gefeiert. Dieses Jubiläum wurde mit einem Schulfest begangen, bei dem die Schülerinnen und Schüler musikalische Beiträge leisteten, ein Theaterstück aufführten und es auch ein Kreativ- und Bewegungsangebot gab.

Außerdem wurde den Gästen, teilweise von den Schülerinnen und Schülern, die beispielsweise Crêpes backten, ein umfangreiches Speisen und Getränkeangebot gemacht. An dem Fest dieser Schule der Nachhaltigkeit nahmen unter anderem auch Landrat Dr. Theophil Gallo, Bürgermeister Michael Forster, VHS-Leiter Willi-Günther Haßdenteufel sowie MdB Markus Uhl teil. Auch die Behindertenbeauftragte der Stadt Homburg, Christine Caster, besuchte das Schulfest und überreichte dem Schulleiter Alexander Engel, genau wie Bürgermeister Forster, einen Scheck für die Schule.