news

Lesung Ministerin

Mit einer Lesung der saarländischen Ministerin Christine Streichert-Clivot hat die Homburger Lesezeit einen sehr gut besuchten Auftakt in die Saison 2022/23 erlebt.

Organisiert wird die Lesezeit aktuell von Jutta Bohn vom Frauenkulturstammtisch. Sie wird dabei unterstützt von Ute Müller, Waltraud Schröer, Ingrid Braun und Christine Ehrling-Simk. Los ging es am vergangenen Dienstag, 13. September 2022, bei bester Stimmung in der Galerie des Kulturzentrums Saalbau.


Zum Auftaktbegrüßte die Beigeordnete Christine Becker die zahlreichen Gäste. Zur Lesezeit gehören auch in dieser Saison wieder Lesungen von Schriftstellerinnen und Schriftstellern sowie Fachleuten und auch Abende mit Prominenten, die in der Reihe „VIPs lesen vor“ aus ihnen wichtigen Büchern vorlesen und im Gespräch mit dem Publikum auch ein wenig von sich selbst preisgeben, erläuterte die Beigeordnete.


Christine Becker dankte allen für ihr Kommen zum Auftakt der Lesereihe und vor allem Jutta Bohn, die die Reihe seit der ersten Stunde mitorganisiert und auch für diesen Herbst und Winter ein abwechslungsreiches und spannendes Programm auf die Beine gestellt hat. „Dafür meinen Dank und meine Anerkennung für den hohen organisatorischen Aufwand, der von Ihnen mit viel Herzblut betrieben wird“, sagte die Beigeordnete in Richtung des Organisationsteams.
Christine Becker ging auch auf die Bedeutung von Büchern und des Lesens ein und nannte es erfreulich, dass dessen Stellenwert in Homburg in den vergangenen Jahren eine größere Bedeutung bekommen habe. Dazu würden Veranstaltungen wie die „Homburger Lesezeit“, die in diesen Tagen stattgefundene „HomBuch“ und auch der Lesesommer in der Stadtbibliothek beigetragen.


Die Lesung selbst gestaltete Ministerin Streichert-Clivot sehr souverän. Sie bemerkte zu Beginn, dass sie durchaus häufiger eingeladen werde, um vorzulesen, doch sei dabei das Publikum in der Regel deutlich jünger.


Ausgewählt hatte Bildungsministerin das Buch „Marzahn, mon amour“ von Katja Oskamp, da sie zuletzt im Urlaub gelesen habe. In dem Buch geht um eine Frau, die von ihrem Schriftstellerinnendasein nicht leben kann, eine Qualifikation als Fußpflegerin macht und anschließend in einem Salon als solche arbeitet. Die Passagen, die die Ministerin vorlas, handelten in erster Linie von den Erlebnissen der Fußpflegerin mit ihren Kundinnen und Kolleginnen, es wurde aber stets deutlich, dass es auch um Entscheidungen im Leben ging, welchen Wert Arbeit hat und was diese Arbeit für einen bedeuten kann.


Über die Auswahl und den Inhalt des Buches ergaben sich auch einige Fragen an die Ministerin, die sie ausführlich beantwortete. So brachte der Abend das, was sich die Organisatorinnen von der Lesereihe „VIPs lesen vor“ versprechen: Eine gekonnte Lesung aus einen interessanten Buch und ein Gespräch mit der prominenten Leserin, das über die Inhalte des Buches hinausging.


Die nächsten Termine der Lesezeit finden mit Dr. Dirk Hasselmann bereits am 20. September 2022 sowie am 27. September mit Hannelore Bähr statt.

Auftakt LesezeitAuf dem Bild Auftakt sehen Sie die Beigeordnete Christine Becker (2. v. l.), Ministerin Christine Streichert-Clivot (4. v. l.) und Jutta Bohn (2. v. r.) mit ihren Unterstützerinnen beim Auftakt der Lesezeit.

Diese Termine stehen an:

Stolpersteine - Spuren und Wege
03. Feb. 2023   |  19:00

Größter Floh- und Antiquitätenmarkt Südwestdeutschlands
04. Feb. 2023   |  08:00 - 16:00

Verlegung Stolpersteine
04. Feb. 2023   |  09:00

Matinée – Festliche Musik für Blechbläser, Posaunenchor der Stadtkirche Homburg, Leitung: Bezirkskantor Stefan Ulrich
05. Feb. 2023   |  11:00

Seniorenfasching
05. Feb. 2023   |  14:11

Homburger Lesezeit - VIPs lesen vor - Michael Friemel
07. Feb. 2023   |  19:00

Stadtrat
09. Feb. 2023   |  17:30

Foyerkonzert
11. Feb. 2023   |  20:00

Seniorenfasching
12. Feb. 2023   |  14:11

Gästeführung: Reisen für alle - mit Hör-Komfort
12. Feb. 2023   |  15:00 - 16:30

"Bühne Frei"
14. Feb. 2023   |  18:00

Prunksitzung
18. Feb. 2023   |  19:11

Evensong – Werke von H. Schütz, M. Praetorius, H. Purcell und der Homburger Kantorei, Leitung: Bezirkskantor Stefan Ulrich
19. Feb. 2023   |  18:00

Kinderfasching
21. Feb. 2023   |  14:11

Homburger Meisterkonzert - Igor Kamenz
23. Feb. 2023   |  19:30

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies, um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen