news

Tagung Palliativ

Zu Beginn der Tagung rief Prof. Dr. Sven Gottschling sein gesamtes Team nach vorn und bedankte sich herzlich für dessen gute Arbeit und den großen Einsatz.

Kürzlich wurde im Sitzungssaal im Verwaltungstrakt Am Forum der 5. Homburger Schmerz- und Palliativkongress des Universitätsklinikums des Saarlands (UKS) durchgeführt. Beteiligt an diesem Kongress waren auch die Deutsche Akademie für Ganzheitliche Schmerztherapie e. V. und der Förderverein für altersübergreifende Palliativmedizin.
Die Leitung hatte Prof. Dr. Sven Gottschling vom Zentrum für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie am UKS übernommen. Zur Begrüßung der zahlreichen Gäste und Teilnehmer waren auch Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind und Landrat Dr. Theophil Gallo gekommen. Der OB lobte die rund 150 anwesenden Personen für ihr Engagement. An einem Samstag um 9 Uhr zu einem Kongress zu kommen, zeige, dass viele Menschen mit Herzblut bei der Sache seien, wenn es um die Palliativmedizin gehe, so der OB.
Dieses Lob gab Prof. Gottschling an den OB zurück, der sich seit geraumer Zeit als Vorsitzender des Fördervereins für altersübergreifende Palliativmedizin intensiv für die Entwicklung der Palliativmedizin und einen festen Standort dieses wichtigen Arbeitsfeldes in Homburg einsetze.
Bis zum späten Nachmittag referierten fachkundige Expertinnen und Experten über die Schmerz- und Palliativmedizin.

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen