news

Das Fallschirmjägerregiment 26 plant im Raum Homburg gleich mehrere Übungen zwischen Montag, 5. Februar, und Freitag, 16. Februar 2024.

So wird im gesamten genannten Zeitraum eine Orientierungs- und Gefechtsausbildung mit 150 Soldaten und 20 Radfahrzeugen im Homburger Forst über Zweibrücken bis Pirmasens und Bruchmühlbach-Miesau durchgeführt.

Am 5. und 8. Februar stehen Einzelkämpfervorbereitungen mit 30 bzw. 40 Soldaten und mehreren Radfahrzeugen im Raum Homburg bis über die Landesgrenze Richtung Bechhofen und Mörsbach sowie in Jägersburg auf dem Plan. Am 8. Februar findet im Bereich Jägersburger Weiher eine Gewässerdurchquerung statt. Vom 12. bis 15. Februar wird eine Gefechtsausbildung mit 60 Soldaten und acht Radfahrzeugen durchgeführt (unter anderem im Raum Homburg, Bechhofen, Waldmohr und Zweibrücken).

Bei allen Übungen sind auch Nachtmärsche sowie der Einsatz von Übungsmunition und pyrotechnischer Munition möglich. Die Bevölkerung wird gebeten, sich auf besondere Gefahren, vor allem im Straßenverkehr, einzustellen.

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies, um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen