news

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung zur Kampagne „Homburg lebt gesund!“ im vergangenen Jahr findet am Samstag, 9. September 2017, von 10.30 bis 16 Uhr auf dem Christian-Weber-Platz und dem Ilmenauer-Platz zum zweiten Mal eine Veranstaltung rund um das Thema „Gesundheit“ mit zahlreichen Mitmachaktionen sowie einem Bühnenprogramm statt.

Darüber hinaus gibt es individuelle Gesundheitsaktionen sowie Begleitaktionen in der Stadtbibliothek Homburg und im Globus in Einöd. So stellt die Stadtbibliothek ab dem 4. September 2017 ein spezielles Bücherregal zu Gesundheitsthemen auf. Im Globus Handelshof können in der Woche vom 2. bis zum 9. September bei dem Angebot „Topfgucker“ täglich von 10 bis 18 Uhr leckere Gerichte probiert werden.

Am 9. September wird in der Innenstadt von Homburg für jeden etwas geboten. Für die Kleinen gibt es Kinderschminken und ein Spielmobil mit Outdoorspielgeräten und vielem mehr. Auch die Feuerwehr mit ihrem Drehleiterfahrzeug ist mit dabei. Wer Entspannung sucht, findet sie zum Beispiel bei einer Klangmassage oder im exklusiven Whirlpool des KOI. Bei kostenlosen Gesundheitschecks können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihren Blutdruck oder Blutzucker messen lassen oder sich sportlich betätigen: Linedance, Tanzen im Sitzen und Gymnastik, Fechten, Torwandschießen, Gleichgewichtsübungen und anderes wird auf der Bühne und in anschließenden Workshops angeboten.

Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Neben vegetarischem Live-Kochen auf dem Christian-Weber-Platz werden auch zahlreiche gesunde Angebote in der Innenstadt gemacht, beispielsweise die Verkostung regionaler Bioprodukte, gesundes Eis und ausgewogene Tagesgerichte.

Die Stadtverwaltung Homburg und die Verantwortlichen für „Homburg lebt gesund“ freuen sich, dass sich an dieser Veranstaltung so viele Institutionen, Organisationen, Dienstleister aus dem Gesundheitsbereich, Vereine oder Schulen mit unterschiedlichen Angeboten, Informationen, Tipps und Neuigkeiten beteiligen. So wird auf vielfältige Weise Gesundheit erlebbar gemacht.

Gefördert wird „Homburg lebt gesund“ durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Saarlands. Unterstützt wird die Stadt auch von der Kreissparkasse Saarpfalz, Michelin, Dr. Theiss Naturwaren, Die Volks- und Raiffeisenbank Saarpfalz eG, Globus und die Stadtwerke Homburg.

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen