news

Am 15. Oktober ist wieder verkaufsoffener Sonntag in Homburg. Viele Geschäfte öffnen dann zwischen 13 und 18 Uhr ihre Türen. Das Stadtmarketing hat sich gemeinsam mit der Kunstschule „ARTEfix“ für diesen Tag auch eine Aktion überlegt und hofft auf viele Gäste:

Die gute Fee spielen oder als James Bond durch den Untergrund streifen - wer seine Hemmungen fallen lassen möchte und unkompliziert, frisch und frei neue Schuhe anprobieren möchte, wird am Sonntag, 15. Oktober 2017, die perfekte Gelegenheit dazu erhalten. Jeder, der Lust hat, ob jung oder alt, ob mit oder ohne Theatererfahrung, ist herzlich zum Mitmachen beim Improvisationstheater von „ARTEfix“ am zwischen 13 und 18 Uhr vor der Kreissparkasse Saarpfalz auf dem Christian-Weber-Platz eingeladen. Die Regie führt Veronika Kiesel zusammen mit Susanne Kempf und Andrea Rauscher.

Improvisationstheater ist Theaterspielen ohne Drehbuch für Jedermann. Es handelt sich dabei um ein freies Theaterspiel, bei dem spontan und mit nur wenigen Vorgaben ein lustiges Stück entsteht. „Kommen Sie einfach ohne Voranmeldung beim Improvisationstheater vorbei. Lassen Sie die Atmosphäre auf sich wirken und steigen Sie in die Handlung mit ein. Ob Sie nur für ein paar Minuten mitspielen möchten oder in die Rolle ihres Lebens finden, ist ganz Ihnen überlassen“, appelliert Kiesel an hoffentlich viele Gäste, die sie am 15. Oktober in der Innenstadt begrüßen möchte.

Weil nicht jeder ein geborener Schauspieler ist, bietet „ARTEfix“ am Mitmachsonntag auch noch viele andere Aktionen zum Basteln, Malen und Gestalten mit Ton an. Auch wer einfach nur bummeln, zuschauen und staunen möchte, kommt mit dem Stelzenläufer „Feuervogel“ und der Seifenblasenkünstlerin „Elfe Sorgenfrei“ auf seine Kosten.

Nähere Informationen gibt es beim Stadtmarketing Homburg, Tel.: 06841/101-411, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt.