news

Vollgepackt mit interessanten Terminen für das Jahr 2018 ist der neue und inzwischen 20. Josh-Kalender, der aktuell vom Kinder und Jugendbüro der Kreisstadt Homburg in einer Auflage von 5.000 Exemplaren herausgegeben wurde.

Zu finden ist eine Übersicht von Einzelveranstaltungen und regelmäßigen Terminen wie zum Beispiel Übungsstunden von Vereinen, kirchliche Angebote sowie Kunst- und Kulturangebote. Kurse und Fortbildungen, Kontaktadressen der Homburger Jugendzentren sowie ein umfangreicher Beratungs- und Hilfesteil ergänzen die brandneue Broschüre. „Der 1998 ins Leben gerufene Kalender hat sich über all die Zeit als ein umfassendes Nachschlagewerk für Kinder, Jugendliche und ihre Eltern etabliert“, freute sich Beigeordnete Christine Becker über die große Resonanz der bisher erschienenen Kalender.

Auf insgesamt 112 Seiten umfasst der neue Kalender zahlreiche Angebote zur kreativen Freizeitgestaltung sowie Kultur- und Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche in Homburg. Im Infoteil sind Informationen zu Jugendgruppen, Sportvereinen, Kirchengemeinden usw. zu finden. Unter der Rubrik "Beratung und Hilfe" sind Anlaufstellen und AnsprechpartnerInnen benannt, die bei persönlichen Problemen weiterhelfen können. Neben den städtischen Veranstaltungen im Rahmen des Programms Jugendorientierte Stadt (j.o.s.h) bietet auch das Engagement vieler Vereine, Verbände und Organisationen in Homburg eine bunte und abwechslungsreiche Angebotspalette. Aus diesem Grund gilt der Dank der Beigeordneten Christine Becker allen Vereinen, Institutionen und Organisationen, welche mit ihren Haupt- und Ehrenamtlichen für Kinder, Jugendliche und ihre Familien ein breites Spektrum an Jugendarbeit in der Stadt Homburg überhaupt erst ermöglichen.

Der neue Kalender liegt zur Abholung im Rathaus aus; er wird er auch in Schulen und Kindergärten kostenlos verteilt. Außerdem steht er unter https://www.homburg.de/index.php/stadtprofil/familie-und-soziales/jugend/j-o-s-h-veranstaltungskalender-2016 zum Download bereit.

Weitere Informationen gibt es bei Barbara Emser vom Kinder- und Jugendbüro unter der Telefonnummer (0 68 41) 1 01 – 1 39.

 

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen