news

Das „Atelier für Mädchen und junge Frauen“ der Arbeiterwohlfahrt SPN präsentiert am Mittwoch, 28. November 2018, um 15 Uhr das Medienprojekt „LebensWege Deutschland“ im Sitzungstrakt der Kreisstadt Homburg.

In dem Medienprojekt, das von der Landesmedienanstalt des Saarlandes gefördert wird, interviewten die Projektteilnehmerinnen des „Mädchenateliers“ geflüchtete Mädchen und Frauen sowie junge Frauen mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg nach und in Deutschland. Dabei entstanden ein von den Mädchen und junge Frauen selbst erarbeiteter Kurzfilm und eine Wanderausstellung. Die Ausstellung kann nach der Präsentation im Sitzungstrakt bis Ende Dezember im Foyer der Stadt Homburg beziehungsweise im Foyer der Kreisverwaltung besucht werden.

Ansprechpartnerin ist Gitte Tauch unter Tel.: (0 68 41) 99 36 735 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt. 

Pflichtfeld *