Das Römermuseum Schwarzenacker öffnet am Samstag, 4. Mai 2019, von 12 bis 18 Uhr, und am Sonntag, 5. Mai, von 10 bis 18 Uhr, seine Pforten zum Tag der offenen Tür mit einem tollen Programm für die ganze Familie.

Händler und Handwerker sowie Militärangehörige verschiedener Gruppen hauchen der untergegangenen, einst florierenden römischen Kleinstadt neues Leben ein: Legionäre patrouillieren, Gladiatoren leisten ihren Beitrag zur antiken Unterhaltungsindustrie, der Schweiß des Schmiedes tropft ins lodernde Schmiedefeuer. Fast vergessene musikalische Klänge erschallen in den Ruinen, wo Schuster-, Tuch- und Schmuckhändler, Töpfer und Besenbinder ihren Waren anpreisen sowie Münzfälscher und Fischer sich über Frische und Echtheit ihrer Waren streiten.

In der Taberna kredenzt der Römerwirt Capitolinus bacchantische Gaumenfreuden. Kinder können in die Welt der römischen Handwerker eintauchen oder mit der Kelle in der Hand in die Fußstapfen von Indiana Jones treten.

Das Team des Römermuseums lädt zu Grüßen aus der Suppenküche und vom Römergrill ein. Der Eintritt kostet für Erwachsene drei Euro, Kinder sind frei. Führungen und Darbietungen sind im Eintrittspreis inbegriffen.