Im Rahmen der Reihe „Kultur im Museum“ präsentiert die Homburger Kulturgesellschaft auch in diesem Jahr wieder im Juni, Juli und August verschiedene Musikveranstaltungen.

Sie finden an sechs Donnerstagen jeweils ab 20 Uhr, an den bewährten Auftrittsorten im Römermuseum Schwarzenacker, in der Gustavsburg in Jägersburg sowie an der Klosterruine in Wörschweiler statt. Ein besonderes „Schmankerl“ erwartet das Publikum dabei gleich schon zu Beginn der Reihe: Am Donnerstag, 6. Juni 2019, ab 20 Uhr kommt Detlev Schönauer mit seinem „Best of Jaques Bistro“-Programm in die Gustavsburg nach Jägersburg. Karten für alle „Kultur im Museum“-Termine sind über ticket regional, im Kulturamt oder an der Abendkasse erhältlich. Sie kosten zehn Euro, ermäßigt (schwerbehindert oder Schüler) acht Euro, die Familienkarte (zwei Erwachsene, ein Kind) kostet 20 Euro.

Bei Jaques, dem französischen Bistrowirt, trifft sich die Welt, denn sein Bistro ist der Nabel im Nabel der Welt, nämlich dem Saarland. Gnadenlos gut wird hier philosophiert, parodiert und improvisiert. Immer wieder gerne baut Schönauer sein Publikum mit ein, aber ohne es vorzuführen. Dadurch wird auch dieser Abend in der Gustavsburg zu etwas Besonderem und Einmaligem. Aufgrund seiner vielseitigen Darstellung von Figuren, Dialekten, sprachlichem und musikalischem Witz wurde Detlev Schönauer bundesweit mit diversen Kabarett-Preisen ausgezeichnet.

Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung im Innenhof der Gustavsburg statt. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.

Die weiteren Termine der Reihe sind der 27. Juni mit der Irish Folk-Band „Fleadh“ an der Klosterruine Wörschweiler, am 11. Juli Donovan Aston im Römermuseum, am 25. Juli Heike Sutor mit Musical-Hits in der Gustavsburg, am 8. August die Beatles-Tribute-Band „Le Scarabees“ im Römermuseum sowie zum Abschluss am 29. August die Irish Folk-Gruppe „Hexeschuss“ an der Klosterruine.