Unter dem Motto „Eine wechselvolle Geschichte: Burg, Schloss und Festung auf dem Schlossberg“ lädt das Amt für Kultur und Tourismus am Sonntag, 8. September 2019, um elf Uhr und 14 Uhr zu einer Führung ein.

Interessierte haben bei diesem Rundgang durch die Ruinen auf dem Homburger Schlossberg Gelegenheit, Interessantes über die Keimzelle der Stadt Homburg, das Streitobjekt verschiedener Besitzer sowie die französische Vauban-Festung zu erfahren. Der Rundgang mit den beiden Gästeführern Thomas Klein und Gerhard Schmidt gibt zudem Einblicke in die wechselhafte Geschichte der mittelalterlichen Hohenburg und der späteren barocken Festungsanlage. Treffpunkt ist um elf Uhr am Kreuz auf dem Schlossberg.

Die Kosten betragen fünf Euro pro Person; Kinder zahlen zwei Euro.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.