news

Im Rahmen der Theatergastspiele kommt das Tourneeensemble Filmtheater aus Köln am Donnerstag, 30. Januar 2020, um 19 Uhr mit einer Kriminalkomödie nach Homburg.

Mit der Inszenierung „Neue Fälle für Sherlock Holmes“ bringt es den beliebten viktorianischen Meisterdetektiv auf die Bühne des Kulturzentrums Saalbau. Regie führen Saskia Leder und Kerstin Krug. Die Aufführung präsentiert den bekannten Romanstoff aus der Feder von Sir Arthur Conan Doyle in einem liebenswürdig nostalgischen Gewand. Der Zuschauer darf sich auf einen unterhaltsamen und spannenden Theaterabend freuen.

Zum Inhalt: Im viktorianischen England bahnt sich eine Krise an, die ganz Europa ins Verderben stürzen könnte. Nur einer kann die Katastrophe noch verhindern... Ein neuer, kniffliger Fall für den Meisterdetektiv - Sherlock Holmes! Das Publikum wird in die Straßen Londons des späten 19. Jahrhunderts entführt. Holmes ermittelt in gewohnt brillanter Manier. Ihm zur Seite steht natürlich der besonnene Dr.
Watson, der sich auf seine Hochzeit mit der hübschen Mary vorbereitet. Doch plötzlich taucht die geheimnisvolle Abenteurerin Irene Adler auf und Sherlock verliert beinahe den Kopf und seinen berühmten Spürsinn.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 28,50 und 26,50 Euro in der Tourist-Info am Kreisel, Talstraße 57a, im Internet unter www.ticket-regional.de/homburg, bei allen Vorverkaufsstellen dieses Anbieters sowie an der Abendkasse.

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen