news

Im Rahmen ihrer Tour gastiert die „Oysterband“ am Samstag, 15. Februar 2020, zum dritten Mal im Homburger Musikpark.

Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Die internationale Musikpresse feiert die britischen Folkrock-Urgesteine seit Jahren als beste Roots-Rock-Band der Insel. Sie selbst sehen sich als „friedliche Rebellen in bester keltischer Tradition“. Dabei sind die Musiker alles andere als asketische Folk-Puristen. Zwischen Bouzouki, Banjo, Mandoline, Cello, Akkordeon und artverwandtem traditionellen Instrumentarium ist noch jede Menge Platz für dynamische Stromgitarren. Live spielen sie den härtesten und zugleich melodiösesten Celtic Rock der Insel.

Songs mit sehr persönlichem Inhalt wechseln sich mit kritischen Beobachtungen über Gesellschaft und Politik ihres Heimatlands ab. Es sind Lieder zum Lachen, Tanzen, Weinen, Springen und Kämpfen (vor allem gegen soziale Ungerechtigkeit und rechte Gewalt), wobei die traditionellen Wurzeln keltischer Musik nicht verleugnet werden. Mit dem charismatischen Sänger John Jones, dem Gitarristen Alan Prosser und dem Geiger Ian Telfer sind noch drei Gründungsmitglieder vertreten.

Tickets zum Preis von 24 Euro im Vorverkauf (zzgl.VVK-Gebühr) sind erhältlich in der Tourist-Info, Talstr. 57a (am Kreisel), über www.ticket-regional.de und bei allen mit diesem Online-Anbieter kooperierenden Vorverkaufsstellen sowie für 29 Euro an der Abendkasse.

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt.