news

Im Rahmen des bundesweit angelegten Sonderprogramms „740m Netz“ vergrößert die Deutsche Bahn (DB) die nutzbare Länge des Gleises 11 am Hauptbahnhof Homburg (Saar).

Dafür versetzt die Bahn drei Signale und errichtet ein neues Signal. Durch die Maßnahme entsteht eine Möglichkeit, 740m lange Güterzüge zu überholen.

Die Hauptbauarbeiten beginnen am 27. Juli 2022 mit der Herstellung der vier Signalgründungen. Außerdem werden neue Kabelwege und Gleisquerungen angelegt und die erforderlichen Kabel verlegt.

Zur weitgehenden Aufrechterhaltung des Bahnverkehrs und um eine schnelle Abwicklung der Baustelle zu gewährleisten, ist es erforderlich, auch in Nachtschichten zu arbeiten. Von Mittwoch, 27. Juli, 22 Uhr bis Sonntag, 14. August 2022, 6 Uhr kann es bei diesen Bauarbeiten für die direkten Anwohner:innen zu Lärmentwicklungen kommen.

Ab Februar 2023 setzt die DB die neuen Signale. Sobald nähere Informationen hierzu vorliegen, werden die betroffenen Anwohner:innen rechtzeitig informiert. Die Baumaßnahme endet voraussichtlich im September 2023.

Die Deutsche Bahn bemüht sich, die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten. Trotz des Einsatzes moderner lärmarmer Arbeitsgeräte und Technologien lassen sich Lärmentwicklungen nicht vermeiden. Dafür bittet die DB um Entschuldigung und hofft auf Verständnis.

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen