news

An der diesjährigen „picobello"-Aktion haben sich auch einige Flüchtlinge aus der Zelthalle beteiligt. Unter Leitung von Kai Klein vom Baubetriebshof sollen nun regelmäßig kleinere Arbeitsgruppen in der Stadt für Sauberkeit sorgen. Der Auftakt für diese Arbeitseinsätze wurde im Stadtpark gemacht.

Nachdem sich die Beigeordnete Christine Becker darum gekümmert hatte, dass künftig auch in Homburg untergebrachte Flüchtlinge an Arbeitseinsätzen unter Leitung des Baubetriebshofs (BBH) teilnehmen können, wurde gleich eine kleine Gruppe zusammengestellt, die passend zu zahlreichen weiteren „picobello“-Aktionen den Stadtpark von Unrat säuberten.

Weiterlesen: Auch Flüchtlinge machten mit - Alljährlicher Frühjahrsputz brachte wieder allerhand Unrat zu Tage

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen