news

Termine

Titel: Kindertheater
Beginn der Veranstaltung:
Freitag, 29. März 2019    
Ende der Veranstaltung: 
Freitag, 29. März 2019   
Ort:  Mehrgenerationenhaus „Haus der Begegnung“, Spandauerstr. 10

Hund und Katz Überschrift

 

 

 

Hund und KatzDie Hex´ wollt´ eine Reise machen. Drum packt sie ihre sieben Sachen.
Hut, Zauberstab und Zaubertopf und eine Schleife für den Zopf.
Die Katze hat sie auch dabei, zusammen sind sie also zwei.“

Das Mehrgenerationenhaus „Haus der Begegnung“ lädt zu einem Theaterstück ein, dieses Kindertheater für alle wurde durch unseren Kooperationspartner J.O.S.H. engagiert.

So beginnt das Bilderbuch „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“. Dieses Buch bekam ich vor vielen Jahren geschenkt, und ich war sogleich begeistert: eine nette Geschichte, witzige Bilder und vor allem eine Übersetzung, die den Text wunderschön rhythmisch dahinfließen lässt. Als ich dann einige Jahre später anfing, meinem Sohn das Buch vorzulesen, kam der Wunsch auf, diese Geschichte und diesen Text auf die Bühne zu bringen.

Nun ist es so weit. Auf der Bühne steht das Buch in Riesenformat und im Zuschauerraum liegen überall Bücher herum, in denen die Zuschauer bis zum Beginn der Vorstellung stöbern können.

Ich komme durch den Zuschauerraum und unterhalte mich zunächst ein wenig mit dem Publikum über Bücher, Lieblingsbücher und das Wunder, dass Bücher den Leser in eine ganz eigene Welt entführen können. Und dann möchte ich den Zuschauern eines meiner Lieblingsbücher vorstellen. Da ich inzwischen auch nicht mehr der Jüngste bin, werde ich mich diesmal darauf beschränken, den Kindern vorzulesen. Aber als ich das Riesenbuch aufschlage, o weh, ist die Hexe aus dem ersten Bild verschwunden, und nur noch ihre schwarze Silhouette ist zu sehen. Also bleibt mir nichts anderes übrig, als selber in die Rolle der Hexe zu schlüpfen, die im Lauf ihrer Reise einen Hund, einen Vogel und einen Frosch aufliest.

Solch einer großen Last ist der Besen jedoch nicht gewachsen, sodass er zerbricht und seine Passagiere herabfallen – die Tiere in einen Sumpf und die Hexe vor die Füsse eines hungrigen Drachen. Als die Gefahr am größten ist (Der Drache hat Hunger auf „Hexe mit Pommes zum Abendessen“.), taucht aus dem Sumpf ein gruseliges Schlammmonster auf und schlägt den Drachen in die Flucht. Wer oder was sich hinter diesem Monster verbirgt kann sich jeder wohl leicht denken.

So gerettet begibt sich die Hexe daran, mithilfe der Tiere einen neuen Besen zu zaubern und heraus kommt ein „Superhexenluxusgefährt“, auf dem sie Ihre Reise fortsetzen können. Erzählt und gespielt wird diese Geschichte mit viel Witz, mit den Tierfiguren, die aus dem Buch herausgelöst werden, und unter Verwendung des Bilderbuchtextes.

Eintritt Frei

1. Vorstellung um 9.30 Uhr
2. Vorstellung um 14.30 Uhr

Anmeldungen: 06841/9349922 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

 
 

 

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt.