news

Kalender

Titel: Hochschulwoche
Beginn der Veranstaltung:
Montag, 20. Juni 2022    
Ende der Veranstaltung: 
Samstag, 25. Juni 2022   
Ort:  

Vielfältige Angebote auf dem UKS-Campus

Durch das neugebaute Hörsaalgebäude (Geb. 35) können in diesem Jahr fast alle Veranstaltungen auf dem Campus des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) stattfinden. Die Hochschulwoche beginnt mit der Eröffnungsfeier, es folgt der Ethiknachmittag und sie hat ihren Höhepunkt mit der 75-Jahr-Feier der Medizinischen Fakultät und der Langen Nacht der Wissenschaften. Die Teddyklinik Homburg läuft über vier Tage. Sämtliche Veranstaltungen richten sich im Besonderen an die Öffentlichkeit und sind kostenfrei, alle Interessierten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Die Veranstaltungsübersicht

Montag, 20. Juni     Eröffnungsfeier
(19:30 Uhr, Hörsaalgebäude (Geb. 35))
Dienstag, 21. Juni   Ethiknachmittag
(14 bis 17 Uhr, Hörsaal Medizinische Biochemie und Molekularbiologie (Geb. 45))
Mittwoch, 22. Juni   Teddyklinik
(9 bis 17 Uhr, Saalbau)
Donnerstag, 23. Juni   Teddyklinik
(9 bis 17 Uhr, Saalbau)
Freitag, 24. Juni   Teddyklinik
(9 bis 16 Uhr, Saalbau und ab 17 Uhr, Hörsaalgebäude (Geb. 35))

75-Jahr-Feier der Medizinischen Fakultät
(15 bis 16:30 Uhr, Hörsaalgebäude (Geb. 35))

Lange Nacht der Wissenschaften
(ab 17 Uhr, rund um das Hörsaalgebäude (Geb. 35))
Samstag, 25. Juni   Teddyklinik
(9 bis 17 Uhr, Saalbau)


 
 

Eröffnungsfeier
Die Homburger Hochschulwoche 2022 beginnt mit der großen Eröffnungsfeier am Montag, 20. Juni 2022. Start der Veranstaltung ist um 19:30 Uhr, die Eröffnung findet in diesem Jahr erstmalig im Hörsaalgebäude (Geb. 35) auf dem UKS-Campus statt. Traditionell wird in diesem Rahmen auch wieder der Wissenschaftspreis der Stadt Homburg verliehen. Die beiden Molekularbiologen Alexander Becker und Dr. David Schub sind die Preisträger der mit 10.000 Euro dotierten Auszeichnung. Es wird der Wissenschaftspreis des Jahres 2021 offiziell übergeben, da dies letztes Jahr nicht in Präsenz möglich war. Die Hochschulwoche ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der VHS Homburg, der Stadt Homburg und der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes und die Preise werden durch Bürgermeister Michael Forster, den VHS-Vorsitzenden Willi-Günther Haßdenteufel sowie den Dekan der Medizinischen Fakultät Prof. Dr. Michael D. Menger verliehen.
Den diesjährigen Festvortrag hält Prof. Dr. Peter Schmidt, Leiter des Rechtsmedizinischen Instituts in Homburg. Sein Beitrag „Rechtsmedizin – Vorabendsoap versus Reality“ verspricht einen spannenden Einblick in die rechtsmedizinische Arbeit und wird aufzeigen, wie nah an der Realität die Darstellung der Drehbücher wirklich ist.
Die musikalische Umrahmung der Eröffnungsfeier übernimmt die Uni-Bigband.

Ethiknachmittag
Am Dienstag, 21. Juni 2022, findet im Hörsaal der Medizinischen Biochemie und Molekularbiologie (Geb. 45) von 14 bis 17 Uhr ein Ethiknachmittag statt. Nach Corona-bedingter Pause setzt die Paul Fritsche Stiftung Wissenschaftliches Forum ihre Veranstaltungsreihe mit diesem inzwischen vierten Ethiknachmittag fort. Das Thema der Veranstaltung ist „Ethische Anforderungen an eine humane Medizin am UKS und an der Medizinischen Fakultät: Medizin und Umwelt“.
Die Gründung der Anstalt Homburg vor nahezu 120 Jahren basierte auf der Idee einer Klinik im Grünen und der Einbeziehung der Natur in die Heilung und Genesung der Patientinnen und Patienten. Deshalb hatten die Patienten-Gebäude einen angegliederten Garten, zum Teil mit Laubengängen, Brunnen und Sitzgruppen. Zum Teil kann man diese Anlagen heute noch erahnen. Das UKS hat in den vergangenen Jahren grüne Oasen auf dem Campus angelegt, die zum Verweilen einladen. Im ersten Teil des Ethiknachmittags wird das Konzept früher und heute beleuchtet. Der Stiftungsvorsitzende Prof. Dr. Mathias Montenarh wird in die Historie einführen. Danach folgt ein Vortrag von Oliver Werner, er ist Agrar- und Umweltsicherungsingenieur und der für die Grünflächen am UKS zuständige Experte und wird einen Einblick in das gegenwärtige Konzept am Universitätsklinikum geben.
Anschließend folgen drei Vorträge, die die aktuellen medizinischen Erkenntnisse zum Thema Umwelt beleuchten. Die Medizin wird einerseits in den letzten Jahren zunehmend mit Umwelt-induzierten Erkrankungen konfrontiert. Auf der anderen Seite wird die Natur und ihr Einfluss auf die Heilung und Genesung von Patientinnen und Patienten wieder mehr in Behandlungskonzepte integriert. Dr. Jürgen Rissland, Oberarzt des Virologischen Instituts am UKS, wird mit seinem Beitrag diese zwei Seiten betrachten. Danach erläutert die Sulzbacher Arbeitsmedizinerin Dr. Elisabeth Boßlet die Rolle der Natur als Ressource für die Gesundheit. Im letzten Vortrag erhalten die Besucherinnen und Besucher einen Einblick in den psychosomatischen Einfluss der Natur, Referent ist Prof. Dr. Michael Noll-Hussong, der vormalige Leiter der Sektion Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am UKS.

Teddyklinik
Für Kinder von 3 bis 10 Jahren und ihre kranken Kuscheltiere ist die Homburger Teddyklinik immer ein Höhepunkt. Die Medizinstudierenden sind an insgesamt vier Tagen, von Mittwoch, 22. Juni 2022, bis Samstag, 25. Juni 2022, für die kleinen Besucherinnen und Besucher da. Die Teddyklinik findet in der Regel von 9 bis 17 Uhr im Homburger Saalbau statt. Eine Ausnahme bildet Freitag, 24. Juni 2022: An diesem Tag endet die Teddyklinik im Saalbau bereits um 16 Uhr, um 17 Uhr geht es dann im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften auf dem Homburger Campus (Geb. 35) weiter.
Zur Teddyklinik kommen die Kinder mit ihrem Stofftier, für das sie sich davor eine Krankheit überlegt haben. Die Medizinstudierenden behandeln das Stofftier dann als "Teddy-Ärztinnen" und „Teddy-Ärzte“. Die Kinder erleben dadurch eine Arzt-Patienten-Situation, ohne selbst als Patientin oder Patient betroffen zu sein. So soll bei den Kindern bei eigenen Arztbesuchen gar keine Angst mehr aufkommen. Aber auch die Studentinnen und Studenten profitieren davon, denn sie lernen den Umgang mit Kindern als Patientinnen und Patienten, sowie ihr ärztliches Handeln in einfachen Worten zu erklären. Erfunden haben's die Norweger. 1999 wurde in Trondheim die erste Teddyklinik eröffnet.
Einzelbesuche in der Homburger Teddyklinik können ohne Termin erfolgen, bei Kitagruppen, Schulklassen oder andere Gruppierungen bitten die Studierenden der Fachschaft Medizin und Zahnmedizin um eine Voranmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Weitere Informationen erhalten Interessierte direkt über die Teddyklinik Homburg unter www.teddyklinikhomburg.de

75-Jahr-Feier der Medizinischen Fakultät
Homburg ist die Keimzelle der saarländischen Universität, vor 75 Jahren wurde hier ein Grundstein für die universitäre Entwicklung im Saarland gelegt. Am 8. März 1947 wurde u.a. durch den damaligen Rektor der Universität Nancy Pierre Donzelot das Centre d’Études Supérieures de Hombourg eröffnet. Unter der Ägide der Universität Nancy stehend wurden in Homburg erste Lehrveranstaltungen für Studierende der Medizin angeboten. Im April 1948 wurde schließlich in Paris die Gründung der Universität des Saarlandes beschlossen, die im November 1948 ihren Lehrbetrieb aufnahm.
Das 75-jährige Jubiläum der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes wird am Freitag, 24. Juni 2022, von 15 Uhr bis 16:30 Uhr im Hörsaalgebäude (Geb. 35) auf dem UKS-Campus gefeiert. Zu der öffentlichen Jubiläumsfeier werden der neue Finanz- und Wissenschafts-Staatssekretär Wolfgang Förster, Universitäts-Präsident Prof. Dr. Manfred J. Schmitt, der Landrat des Saarpfalz-Kreises Dr. Theophil Gallo, der Homburger Bürgermeister Michael Forster, Ärztekammerpräsident San.-Rat Dr. Josef Mischo und weitere Gäste erwartet.
Nach Grußworten folgen interessante Vorträge rund um Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Medizinischen Fakultät. Der Universitätsarchivar Dr. Wolfgang Müller wird mit einem historischen Einblick beginnen. Ebenso sprechen der Dekan der Medizinischen Fakultät Prof. Dr. Michael D. Menger und die Ärztliche Direktorin und Vorstandsvorsitzende des Universitätsklinikums Prof. Dr. Jennifer Diedler. Prof. Dr. Veit Flockerzi, Vizepräsident für Forschung der Saar-Universität und Leiter des Instituts für Pharmakologie und Toxikologie, wird die Forschungsschwerpunkte auf dem Campus beleuchten. Über die Zahnmedizin berichtet der Prodekan der Medizinischen Fakultät und Direktor der Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventive Zahnheilkunde am UKS Prof. Dr. Matthias Hannig. Die Festveranstaltung wird durch Hwanhee Yoo mit Klavierstücken von Schubert, Schumann, Liszt und Chopin musikalisch umrahmt.

Lange Nacht der Wissenschaften
Ebenfalls am Freitag, 24. Juni 2022, findet auf dem Campus des Homburger Universitätsklinikums ab 17 Uhr die Lange Nacht der Wissenschaften statt. In diesem Jahr mit rund 40 Angeboten kompakt im und rund um das Hörsaalgebäude (Geb. 35) in der Mitte des Campus. Die Medizinische Fakultät und das Universitätsklinikum des Saarlandes haben wieder ein ansprechendes Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zusammengestellt. Es gibt bekannte Mitmachangebote wie Bananen-Nähen und das Anlegen von Gipsverbänden. Das Operieren von Gummibärchen kann selbst ausprobiert werden, der neue virtuelle Anatomietisch ermöglicht den Einblick in den menschlichen Körper. Es wird über Ernährungsmedizin, die neuesten Erkenntnisse über das menschliche Gehirn und andere Forschungs- und Medizin-Themen informiert. Man erhält Tipps für das nächste Arzt-Gespräch, es gibt Vorträge zu moderner Krebstherapie, Adipositaschirurgie, zur Therapie bei Hüftgelenksschmerzen und vieles mehr. Auf der Festwiese ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt und die Combo der Uni-Bigband sorgt für Stimmung. Auch die traditionelle Aftershow-Party der Fachschaft Medizin auf dem alten Hubschrauberlandeplatz darf nicht fehlen.

Weitere Informationen finden alle Interessierten unter www.uks.eu/langenacht.

 
 

 

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen