Termine

Startdatum Startzeit Titel Ort Beschreibung
Donnerstag, 11. Oktober 2018 19:30 Homburger Meisterkonzert - Kristóf Baráti, Violine, Enrico Pace, Klavier Kulturzentrum Saalbau

Programm:
Johann Sebastian Bach: Sonate Nr. 1 für Violine in g-Moll, BWV 1001
Johannes Brahms: Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 A-Dur, op. 100
Pause
Pjotr Tschaikowski: Souvenir d'un lieu cher, op. 42
Eugène Ysaye: Sonate Nr. 3, ,Ballade'
Maurice Ravel: Tzigane, M. 76

Enrico Pace wurde 1967 in Rimini , Italien geboren. Er studierte Klavier bei Franco Scala, hauptsächlich am Rossini Konservatorium in Pesaro. Er war auch als Dirigent und Komponist tätig. 1987 gewann er den ersten Preis beim Internationalen Yamaha Wettbewerb in Stresa und 1989 wurde er erster Preisträger des Zweiten Internationalen Franz Liszt Klavierwettbewerbs.

Ab 1997/98 begann er eine langjährige Zusammenarbeit mit dem Geiger Frank Peter Zimmermann, mit dem Pace Konzerte in vielen europäischen, südamerikanischen und fernöstlichen Ländern gab. Pace hat viele Recitals in Europa gegeben, unter anderem in der Amsterdamer Concert Hall (er war bereits vier Mal in der Master Pianists Series), Mailand (Sala Verdi und Teatro alla Scala), Rom, Berlin, München, Dortmund, Dublin und in einigen südamerikanischen Städten.

Kristof Baráti wurde 1979 in Budapest in eine Musikerfamilie geboren. Baráti hat viele wichtige Preise bei internationalen Wettbewerben gewonnen. Beim Görzer Wettbewerb 1995 in Italien gewann Baráti den ersten Preis, 1996 den zweiten Preis beim Long-Thibaud-Crespin-Wettbewerb. Im Oktober 2010 gewann Barati den VI. Internationalen Paganini-Violinwettbewerb in Moskau. Im Jahr 2014 erhielt er den höchsten ungarischen Kulturpreis, den Kossuth-Preis.

Baráti spielt regelmäßig in Ungarn mit dem Budapest Festival Orchestra und mit vielen Orchestern auf der ganzen Welt sowie mit zahlreichen renomierten Dirigenten.

Baráti spielt eine Stradivari Violine namens „Lady Harmsworth“ von 1703, freundlicherweise von der Stradivarius Society of Chicago zur Verfügung gestellt.

Preise: 1. PK 27 €/2. PK 25 €

Sonntag, 14. Oktober 2018 16:00 Kriminalstadtführung Treffpunkt: Brunnen auf dem Marktplatz

Um Kopf und Kragen - von kleinen Sünden und schweren Strafen, von dunklen Geheimnissen und kuriosen Taten

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Preis: 5 €

Anmeldungen bei der Satdtführerin Monika Link, 06332-72282

Veranstalter: Kreisstadt Homburg

Donnerstag, 18. Oktober 2018 19:00 Theatergastspiel - "Die Räuber" Kulturzentrum Saalbau

von Friedrich Schiller

Schillers frühes Drama „Die Räuber“ schildert die tödliche Auseinandersetzung mit der väterlichen Ordnung, die ihnen Obdach und Liebe versagt und keine Zukunft mehr bieten kann. Karl ist eigentlich Everybody´s Darling, dem die Welt zu eng und bieder geworden ist. Teils aufgrund eigener Überschätzung und idealistischem Radikalismus, teils durch die Intrige des Bruders ist er verstoßen aus der Sphäre des Vaters und der Gesellschaft. Jetzt will er Vergeltung. Der Kraftmensch Karl schwingt sich zum Hauptmann einer Räuberbande auf…

Wir erleben Outlaws, die bis in die letzte Konsequenz hinein alles um sich herum in den eigenen Abgrund ziehen und selbst verglühen.

Zentrales Motiv der Figuren ist der Konflikt zwischen Verstand und Gefühl, und Ihr Verhältnis zu Gerechtigkeit, Gesetz, Moral und persönlicher Freiheit.

1. PK 26 €/2. PK 24 €

Samstag, 20. Oktober 2018 14:00 Wanderung durch die barocke Geschichte Homburgs Treffpunkt: Karlsberger Hof in Homburg-Sanddorf

Das versunkene Schloss Karlsberg - eine Wanderung durch die barocke Geschichte Homburgs

Dauer: 2,5 Stunden (1,5 Stunden Gehzeit)

Preis: 8 € Erw./4 €/Kinder

Keine Anmeldung erforderlich!

Gutes Schuhwerk und etwas Kondition erforderlich, bei Bedarf eigene Verpfelgung mitbringen!

Veranstalter: Kreisstadt Homburg

Sonntag, 21. Oktober 2018 15:00 Magd Greta und die schwarz Katz - Erlebnisstadtführung der besonderen Art Treffpunkt: Brunnen auf dem Marktplatz

Veranstalter: Kreisstadt Homburg

Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden

Preis: 5 € Erw./2 € Kinder

Anmeldung erbeten bei der Stadtführerin Petra Stark, Tel. 06841-150321

Mittwoch, 24. Oktober 2018 19:30 50 Jahre Museum Schwarzenacker Siebenpfeiffer Haus, Kirchenstraße

Vortrag mit Lichtbildern

Referent: Prof. Dr. Klaus Kell, Homburg

Veranstalter: Historischer Verein Homburg

Freitag, 26. Oktober 2018 17:00 Stadtführung mit König - Homburg und die Spuren der Könige Frankreichs, Polens, Bayerns und Preußens Treffpunkt: Eingang des künftigen Kulturamtes am Kreisel Talstraße

Veranstalter: Kreisstadt Homburg

Dauer: ca. 1,5 - 2 Stunden

Preis: 5 € Erw./2 € Kinder

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich!

Donnerstag, 8. November 2018 20:00 Konzert - Christopher Cross - Pop-Weltstar aus den USA Kulturzentrum Saalbau

Christopher Cross, präsentiert von SR 3 Saarlandwelle!
9 Million Worldwide Album Sales
4 Number 1 Singles
5 Grammy Awards
1 Oscar Award
1 Golden Globe Award
Smashing Hits:
„Ride Like The Wind“ , „Sailing“, „Arthur‘s Theme”, „Think Of Laura“„All Right“, „Swept Away“, „Never be the same“,….

Mit seinem balladesken Soft-Rock war er ein heißer Kandidat bei den Grammy Awards 1981 und als erster Künstler überhaupt gewann er dort den Grammy für den besten neuen Künstler, das Lied und die Single des Jahres (jeweils für Sailing) und das Album des Jahres (sein nach ihm selbst benanntes Debütalbum Christopher Cross) in allen vier Hauptkategorien. Seitdem gelang das nur Norah Jones ein weiteres Mal (2003).

Sein Song „Arthur’s Theme“ , der für den Film „Arthur - Kein Kind von Traurigkeit“ mit Dudley Moore geschrieben wurde, bekam 1981 den Oscar für den besten Filmsong.

Andere Hits wie „Think Of Laura“, „All Right“, „Swept Away“, Never be the same“ oder „No Time For Talk“ und natürlich seine Hymne „Ride like the Wind“ zaubern ganzen Legionen von Fans ebenfalls ein Glänzen in die Augen.

Sein musikalischer Stil ist einmalig und der Sound seiner Stimme unverwechselbar. Auch nach über achtunddreißig Jahren Bühnenpräsenz wirkt Christopher Cross frisch, unverkrampft und kraftvoll. Christopher war 2016 seit vielen Jahren mal wieder mit seiner grossartigen 7 köpfigen Band auf Tour in Deutschland. Seine Fans dankten es ihm mit einigen ausverkauften Shows.

2018 ist er wieder zurück, u.a. im Homburger Saalbau!

PK1 48 €, PK 2 54 €

Samstag, 10. November 2018 Bockbierfest Halle Baubetriebshof
Sonntag, 11. November 2018 18:00 Sinfoniekonzert mit dem Homburger Sinfonieorchester Erbach, Kirche Maria vom Frieden

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt. 

Pflichtfeld *