Termine

Startdatum Startzeit Titel Ort Beschreibung
Montag, 3. August 2020 Kunstausstellung Anne Deutsch Galerie im Kulturzentrum Saalbau

„NATUeRLICH – KUNST“

Anne Deutsch 2Gezeigt werden fotografische, malerische und plastische Arbeiten. Motivisch wie materiell schlägt sich die Natur sichtbar in Deutschs Kunst nieder. Beflügelt die Natur als solche ihre Kreativität, verdankt sich die technische und formale Vielfalt ihrer schier unbändigen Experimentierlust. So löst die Künstlerin beispielsweise mit verschiedenen Substanzen chemische Prozesse auf wechselnden Bilduntergründen aus bzw. leitet sie mit Absicht ein. Die von ihr verwendeten Farben stellt sie zum Teil aus ungewöhnlichen Zutaten her. Oberflächen von Keramiken werden unkonventionell veredelt. Fotografien von Naturmotiven münden in künstlerisch-konzeptuelle Bildfindungen.

Deutsch ist nicht auf eine künstlerische Methode festgelegt und probiert gern Neues aus. Der Zufall spielt neben dem handwerklichen Aspekt eine wesentliche Rolle in ihrem Schaffen. Halb provoziert sie ihn, halb reagiert sie auf ihn. Offenheit, Wagemut und Neugier führen überraschende Ergebnisse herbei. Anne Deutsch ist ein umweltbewusster Mensch, der im Leben wie in der Kunst auf Nachhaltigkeit hohen Wert legt. Das Thema Natur im künstlerischen Werk verankert zu haben, verwundert in ihrem Fall also nicht. Dass ihre Kunst aber weitaus mehr als nur ästhetisches Anschauungsmaterial ist, machen nicht zuletzt ihre Aktionen begleitend zur Ausstellung deutlich. Für jedes verkaufte Bild wird die Künstlerin einen Baum hier in der Region pflanzen. Auch geht der Erlös aller Bilder der KALPA-Serie an die Organisation „plant fort the planet“. Die Welt etwas grüner zu machen und damit etwas für die Zukunft unseres Planeten zu tun, ist Deutsch ein wichtiges Anliegen. Ihre Ausstellung lädt auch in diesem Sinne zu genussvoller Betrachtung, Meditation und Interaktion ein. Zum bewussten Wahrnehmen der verschiedenen Eindrücke und Verweilen steht ein spezieller Ruhebereich zur Verfügung.

Die Ausstellung wird am Montag, 3. August, um 18.30 Uhr eröffnet. Die Begrüßungsworte spricht der Kulturbeigeordnete Raimund Konrad. In die Ausstellung führt die Kuratorin Dr. Françoise J. Mathis-Sandmaier ein. Die Künstlerin ist anwesend. Der Eintritt ist frei. Geöffnet ist die Ausstellung von Mittwoch bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Es gelten die Corona-Hygienevorschriften.

Begleitprogramm:

Samstag, 8. August 2020, 10 bis 17Uhr: “Tag der offenen Kunst“ mit Kunstwerken und Künstlerin.
Am Samstag, 22. August, 14 bis 17 h ist die Künstlerin in der Galerie anwesend.
Individuelle Führungen sind auf Anfrage möglich unter Tel.: 0176/24798322 bzw. per E-Mail unter kunst.pause@gmx.de

Sonntag, 9. August 2020 11:00 Stadtführung - Der Schlossberg - Eine wechselhafte Geschichte Treffpunkt: Am Kreuz auf dem Schlossberg

Veranstalter: VHS Homburg in Kooperation mit der Kreisstadt Homburg

Gästeführer: Thomas Klein

Anmeldung erforderlich unter touristik@homburg.de

Preis: 5 € p.P., Kinder 2 €/Kind

Infos: Tourist-Info Homburg

 

Donnerstag, 20. August 2020 20:00 Kultur im Museum - „DIE SCHOENEN“ - frz. Schlager & Chansons Gustavsburg Homburg-Jägersburg

Veranstalter: Homburger Kulturgesellschaft gGmbH

Anne Schoenen steht seit ihrer Studienzeit regelmäßig auf der Bühne. Seit Ende der 90er Jahre widmet sie ihr gesangliches Talent vor allem dem französischen Chanson. Auf der Bühne entwickelt sie eine außerordentliche Präsenz. Treffsicher zelebriert sie Note für Note mit großer stimmlicher Ausdruckskraft. Wie nebenbei führt sie durchs Programm und flirtet dabei charmant mit dem Publikum.

Ihre Begleitband besteht aus vier hochkarätigen Musikern, die sich nicht nur musikalisch bestens verstehen. Mit sicherem musikalischem Gespür, großer Spielleidenschaft und jede Menge Spaß begeistern die deutsch-französischen Musiker/innen mittlerweile ein bundesweites Publikum.

 

Karten gibt es für 10,00 € in der Tourist-Info, unter www.ticket-regional.de oder an allen Ticket-Regional-VVK-Stellen

 

Donnerstag, 27. August 2020 16:30 Musikalische Reise durch die Brunnenstadt Treffpunkt: Ilmenauer Platz

Veranstalter: VHS Homburg in Kooperation mit der Kreisstadt Homburg

Anmeldung erforderlich unter touristik@homburg.de

Gästeführerin: Kerstin Lischer

Preis: 5 €/Erwachsener, 2 €/Kind

Infos: Tourist-Info Homburg

Donnerstag, 27. August 2020 20:00 Kultur im Museum -„ABSINTO ORKESTRA“ - Balkan Beat Klosterruine Wörschweiler

Veranstalter: Homburger Kulturgesellschaft gGmbH

Der Balkan-Beat-Express rattert ungebremst über Deutschlands Bühnenbretter, und das Absinto Orkestra ist seit mehr als 15 Jahren eine der Lokomotiven.

Inspiriert von den mitreißenden Rhythmen osteuropäischer Hochzeitskapellen erzählen fünf Musiker ihre ganz eigene Geschichte: Von der Liebe des Geigers zur Klassik, von der Django Reinhardt-Passion des Gitarristen, von der Jazz-Leidenschaft des Saxofonisten, von der russischen Heimat des Mannes am Kontrabass und von den bessarabischen Wurzeln des singenden Mandolinenspielers.

Die Live-Performance der Absintos ist nicht nur eine unwiderstehliche Aufforderung zum Mitsingen, Tanzen und Klatschen – hier werden Hymnen auf das Leben zelebriert, die alles einbeziehen, was diese kurze Spanne ausmacht: Liebe und Vergänglichkeit, Witz und Sehnsucht, Melancholie und Rausch.

 

Karten gibt es für 10,00 € in der Tourist-Info, unter www.ticket-regional.de oder an allen Ticket-Regional-VVK-Stellen

 

Samstag, 29. August 2020 14:00 Das versunkene Schloss Karlsberg - eine Wanderung durch die barocke Geschichte Homburgs Treffpunkt: Karlsberger Hof in Homburg-Sanddorf

Veranstalter: VHS Homburg in Kooperation mit der Kreisstadt Homburg

Die historische Wanderung auf dem Karlsberg erkundet die Ruinen des barocken Schlosses sowie den weitläufigen zugehörigen Landschaftspark „Karlslust“ und vermittelt eine Vorstellung dieses Ensembles vor seiner Zerstörung im Jahr 1793.

Sie brauchen gutes Schuhwerk, etwas Kondition und bei Bedarf eigene Verpflegung. Hunde dürfen mitgeführt werden.

Erwachsene 8 €, Kinder 4 €, Familie 20 €

Anmeldung erforderlich unter touristik@homburg.de

Gästeführer: Thomas Klein

Infos: Tourist-Info Homburg

Freitag, 4. September 2020 18:00 Die Bierstadt Homburg - gestern und heute Treffpunkt: Vor dem Saarpfalz-Center, Treppenaufgang zum Brauhaus

Veranstalter: VHS Homburg in Kooperation mit der Kreisstadt Homburg

Anmeldung erforderlich unter touristik@homburg.de

Preis p. P. 8 € inkl. 1 frisch gezapftes Bier

Mindestalter: 16 Jahre

Gästefüher: Andreas Schröder und Gerhard Schmitt

Infos: Tourist-Info Homburg

Samstag, 5. September 2020 11:00 Unter weitem Himmel - Meditative Wanderung rund um Kloster Wörschweiler und Schloss Gutenbrunnen Treffpunkt: Waldparkplatz an der L222 am Beginn der Zufahrt zu Gut Gutenbrunnen in Homburg-Wörschweiler

Veranstalter: VHS Homburg in Kooperation mit der Kreisstadt Homburg

Klosterruine WörschweilerEine Wanderung der besonderen Art, bei der Sie eingeladen sind zu entschleunigen, Ruhe zu finden und Kraft zu tanken in der Natur. Immer wieder halten wir für kleine meditative Impulse inne und öffnen all unsere Sinne für das Wunder der Schöpfung. Texte, kleine Körperübungen und Musik begleiten uns durch den Tag. Darüber hinaus erfahren Sie Wissenswertes zur bewegten Geschichte der besuchten Orte und wie ihre Vergangenheit in die Entwicklung des heutigen Biosphärenreservates Bliesgau hineinreicht. Von Schloss Gutenbrunnen aus wandern wir durch abwechslungsreiche Natur zum ehemaligen Zisterzienserkloster Wörschweiler. Einst bedeutendes kulturelles und geistiges Zentrum unserer Region, atmet der Ort immer noch den Geist der Menschen, die hier über Jahrhunderte lebten, beteten und arbeiteten. Ein gemeinsamer Rundgang lässt das „Ora et labora“ der Mönche lebendig werden. Darüber hinaus haben Sie bei der ausführlichen Mittagspause Zeit für sich und zur persönlichen Erkundung des Geländes. Mit einem spirituellen Impuls endet Ihre persönliche Auszeit „Unter weitem Himmel“.

Sie brauchen feste Schuhe, wetterfeste Kleidung, Rucksackverpflegung, Getränke und eine kleine Sitzunterlage. Bei starkem Regen entfällt die Veranstaltung.

Anmeldung erforderlich unter touristik@homburg.de

Kosten:  12 € p.P. und Kinder 6 €

Gästeführerin: Jutta Klicker

Infos: touristik@homburg.de oder vhs@homburg.de

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen