Theater

Startdatum Startzeit Titel Ort Beschreibung
Donnerstag, 5. Dezember 2019 19:00 Theatergastspiel - "Die Comedian Harmonists" Kulturzentrum Saalbau

Veranstalter: Homburger Kulturgesellschaft gGmbH

Die Comedian Harmonists

Gottfried Greiffenhagens packendes Stück über das legendäre Sextett ist eines der meistgespielten Stücke an deutschsprachigen Theatern und führt mitten hinein in das Berlin der »roaring twenties« und frühen 30er Jahre.

Die neuen Arrangements der Ohrwürmer stammen von Franz Wittenbrink. Die an historisch verbürgten Szenen orientierte Handlung ist – in Teilen – frei erfunden und erzählt genau dadurch den märchenhaften Aufstieg und die rauschenden Erfolge der Comedian Harmonists: Harry Frommermann, Robert Biberti, Ari Leschnikoff, Roman Cycowski, Erich Collin und Erwin Bootz. Virtuose Perfektion, hinreißende Melodien, ausdrucksstarke Körpersprache und geniale Komik – machen Sie sich auf einen unvergesslichen Theaterabend gefasst.

 

31,00 € Kat. 1, 28,50 € Kat. 2

Karten gibt es in der Tourist-Info Homburg, Talstr. 57a (am Kreisel), unter www.ticket-regional-.de oder an allen Ticket-Regional-VVK-STellen

 

Mittwoch, 18. Dezember 2019 19:00 Theatergastspiel - "Heilig Abend" Kulturzentrum Saalbau

Veranstalter: Homburger Kulturgesellschaft gGmbH

Heilig Abend - Schauspiel von Daniel Kehlmann

Es ist der 24. Dezember, halb elf Uhr abends, in einer Polizeistation. Nur 90 Minuten hat Polizist Thomas Zeit, um von Judith zu erfahren, ob sie tatsächlich, wie er vermutet, um Mitternacht einen – gemeinsam mit ihrem Ex-Mann Peter geplanten – terroristischen Anschlag verüben will.

Der Verhörspezialist weiß alles über sie, ihre Arbeit und ihre gescheiterte Ehe – und dass ihr Ex-Mann am Tag davor bei ihr war. Was haben sie da besprochen? Im Nebenzimmer wird Peter schon fast zwölf Stunden lang befragt. Ermittler Thomas versucht, wie bei parallel geführten Vernehmungen üblich, den einen über die Aussagen des anderen zu überführen.

Aber wo endet List, und wo beginnt unzulässige Täuschung, wenn unbelegte Vorwürfe wie Fakten behandelt werden? Ist das Ganze doch nur eine Übung für eines von Judiths Seminaren, wie die Philosophie-Professorin behauptet?

Kein leichtes Spiel für Thomas, der alles daran setzt, Judith aus der Reserve zu locken. Die mit den Thesen über die Rechte Unterdrückter des französischen Psychiaters, Politikers und Autors Frantz Fanon vertraute Verdächtige beginnt ihr Gegenüber mit gezielten Fragen aus dem Konzept zu bringen.

Die Situation spitzt sich zu. Und die Zeit läuft …

 

31,00 € Kat. 1, 28,50 € Kat. 2

Karten gibt es in der Tourist-Info Homburg, Talstr. 57a (am Kreisel), unter www.ticket-regional-.de oder an allen Ticket-Regional-VVK-STellen

 

Donnerstag, 30. Januar 2020 19:00 Theatergastspiel - "Neue Fälle von Sherlock Holmes" Kulturzentrum Saalbau

Veranstalter: Homburger Kulturgesellschaft gGmbH

Neue Fälle von Sherlock Holmes - Kriminalkomödie

Im viktorianischen England bahnt sich eine Krise an, die ganz Europa ins Verderben stürzen könnte und nur einer kann die Katastrophe noch verhindern.

Holmes ermittelt in gewohnt brillanter Manier. Ihm zur Seite steht natürlich der besonnene Dr. Watson, der sich auf seine Hochzeit mit der hübschen Mary vorbereitet. Doch plötzlich taucht die geheimnisvolle Abenteurerin Irene Adler auf und Sherlock verliert beinahe den Kopf und seinen berühmten Spürsinn.

Der Ensemblename ist Programm: Das in Köln ansässige FILMTHEATER hat sich auf nostalgische Filmstoffe spezialisiert, welche liebevoll in feinster Schwarz-Weiß-Ästhetik auf die Bühne gebracht werden. Diese besondere Art der Inszenierung ist das Markenzeichen des Tourneetheaters. Der Zuschauer wird in die Zeit der Sternstunden des deutschen Kinos zurückversetzt.

 

28,50 € Kat. 1, 26,50 € Kat. 2

Karten gibt es in der Tourist-Info Homburg, Talstr. 57a (am Kreisel), unter www.ticket-regional-.de oder an allen Ticket-Regional-VVK-STellen

 

Donnerstag, 12. März 2020 19:00 Theatergastspiel - Fisch zu viert, Kriminalkomödie Kulturzentrum Saalbau

Veranstalter: Homburger Kulturgesellschaft gGmbH

Fisch zu viert, Kriminalkomödie von Wolfgang Kohlhaase und Rita Zimmer

Ein märkisches Landhaus vor langer Zeit. Jahr für Jahr verbringen die Brauerei-Erbinnen Charlotte, Cäcilie und Clementine zusammen mit ihrem Diener Rudolf dort den Sommer. Fast 30 Jahre ist Rudolf den Schwestern stets zu Diensten. Mit jeder von ihnen hat er zärtliche Stunden verbracht – freilich ohne das Wissen der jeweils anderen – und jede von ihnen hatte versprochen, ihn im Testament zu bedenken. Als er nun vorzeitig um Auszahlung bittet, will keine der Schwestern mehr von ihrem Versprechen wissen, was Rudolf zur Drohung veranlasst, sein Geheimnis auszuplaudern. Keine gute Idee, finden die Schwestern und
bringen Arsen und andere todbringende Mittel ins Spiel...

FISCH ZU VIERT ist eine der erfolgreichsten Kriminalkomödien und hat auch 40 Jahre nach seiner Entstehung nichts an Tempo, Sprachwitz und Komik verloren! Der große Film-Autor Wolfgang Kohlhaase, Schöpfer von Geschichten wie „Berlin - Ecke Schönhauser“, „Solo Sunny“ oder „Sommer vorm Balkon“, beweist einmal mehr sein Gespür für mit Galle und Ironie gewürzte Dialoge.

28,50 € Kat. 1, 26,50 € Kat. 2

Karten gibt es in der Tourist-Info Homburg, Talstr. 57a (am Kreisel), unter www.ticket-regional-.de oder an allen Ticket-Regional-VVK-STellen

 

Donnerstag, 2. April 2020 19:00 Theatergastspiel - Harold and Maude - Komödie nach dem gleichnamigen Film von Colin Higgins Kulturzentrum Saalbau

Veranstalter: Homburger Kulturgesellschaft gGmbH

Harold and Maude - Komödie nach dem gleichnamigen Film von Colin Higgins

Die Liebesgeschichte eines todessüchtigen, neurotischen Achtzehnjährigen aus gutem Hause und einer vitalen, lebensfrohen und impulsiven Neunundsiebzigjährigen, der „unwürdigen Alten“, die in gestohlenen Autos durch die Stadt rast und in einem Haus voller bizarrer Erinnerungsstücke am Rande der Stadt lebt.

Harolds wohlhabende und dominante Mutter versucht ihren Sohn über eine Heiratsagentur mit jungen Frauen zu verkuppeln, was aber wegen der inszenierten Selbstmordversuche Harolds regelmäßig misslingt. Diese morbide Faszination für den Tod lässt ihn auch immer wieder Beerdigungen besuchen. Dort lernt er eines Tages die Exzentrikerin Maude kennen. Und plötzlich entwickelt sich zwischen Harold und Maude eine Liebesbeziehung jenseits jeglicher gesellschaftlicher Konventionen.

Je tiefer Harold in das Leben von Maude eintaucht,desto mehr verändert sich sein Blick auf die Welt. Sein Entschluss steht schnell fest: Maude ist die Frau, mit der er sein ganzes Leben verbringen möchte – die ideale Partnerin, die er wirklich heiraten will. Gäbe es da nicht besagtes kleines Problem: Harold ist 18 und Maude fast 80 …

Schwarzhumorige, groteske Komik trifft auf melancholische Poesie und Zärtlichkeit. Der Zuschauer erlebt mit dem sonderbaren Paar eine ganz besondere Zeit der Liebe …

31,00 € Kat. 1, 28,50 € Kat. 2

Karten gibt es in der Tourist-Info Homburg, Talstr. 57a (am Kreisel), unter www.ticket-regional-.de oder an allen Ticket-Regional-VVK-STellen

 

Donnerstag, 7. Mai 2020 19:00 Theatergastspiel - Die Therapie - Psychothriller von Sebastian Fitzek Kulturzentrum Saalbau

Veranstalter: Homburger Kulturgesellschaft gGmbH

Die Therapie - Psychothriller von Sebastian Fitzek

Josy, die 12-jährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen spurlos. Es gibt keine Zeugen, eine Leiche wurde nie gefunden.

Jahre später wird Viktor von einer Zeitschrift um ein Interview gebeten. Er zieht sich auf eine einsame Insel zurück, in der Hoffnung, dort endlich wieder zu sich finden und sich der Geschichte endgültig stellen zu können. Unerwartet bekommt er Besuch von der jungen Autorin Anna Spiegel, die unter Wahnvorstellungen leidet und ihn bittet, sie zu therapieren. Sie behauptet, Visionen von einem Mädchen zu haben, das spurlos verschwunden sei.

In ihren Schilderungen gibt es deutliche Parallelen zu Josy. Haben ihre Halluzinationen etwas mit dem Verschwinden des Mädchens zu tun? Nach langem Zögern beginnt Viktor die Therapie mit Anna. Doch was er damit in Gang bringt, übertrifft seine schlimmsten Alpträume…

28,50 € Kat. 1, 26,50 € Kat. 2

Karten gibt es in der Tourist-Info Homburg, Talstr. 57a (am Kreisel), unter www.ticket-regional-.de oder an allen Ticket-Regional-VVK-STellen

 

Karten für die nachfolgenden Veranstaltungen können Sie direkt per Internet über unseren Kooperationspartner  ticket_regional_logo2_web   buchen .

 

Wichtige Hinweise und Termine!

Die bisherigen Abonnements werden automatisch eine Saison verlängert, sofern sie nicht bis zum 30. Juni eines jeden Jahres schriftlich gekündigt werden. 

Neuabonnements können ab sofort im Kulturamt der Kreisstadt Homburg, Talstraße 57a, abgeschlossen werden.

Der Abschluss des Abonnements stellt einen rechtsgültigen Vertrag zwischen der Homburger Kultur gGmbH und dem Abonnenten dar, durch den dieser die Abonnementsbedingungen anerkennt.

Bei vom Veranstalter nicht zu vertretenden Programmausfällen und Terminverschiebungen ist eine Erstattung des Abo-Anteils nicht möglich.

Zur Vermeidung von Störungen der Veranstaltungen können verspätet eintreffende Besucher erst während einer Pause eingelassen werden.

Programmänderungen bzw. Ausfälle von Veranstaltungen bleiben vorbehalten. Der Veranstalter haftet nur für grobe Fahrlässigkeit.

Eine Rücknahme bereits bezahlter Eintrittskarten ist leider nicht möglich!

 

Kartenverkauf und Informationen:

Amt für Kultur und Tourismus
Talstraße 57a, 66424 Homburg
E-Mail: touristik@homburg.de
Tel.: (06841)101 822, FAX (06841) 120899

Öffnungszeiten: 
Montag bis Freitag 09.00 - 16.30 Uhr
Samstag 09.00 - 13.00 Uhr

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt.