Theater

Startdatum Startzeit Titel Ort Beschreibung
Donnerstag, 6. September 2018 19:00 Theatergastspiel - "Die Feuerzangenbowle" Kulturzentrum Saalbau

Komödie von Heinrich Spoerl

Bei einem geselligen Abend vor einer Feuerzangenbowle schwelgt die angeheiterte Herrenrunde in Erinnerungen an die gute alte Schulzeit. Nur einer kann nicht mitreden: der Schriftsteller Dr. Johannes Pfeiffer kennt weder Pauker noch Pennälerstreiche, denn er wurde von einem Privatlehrer unterrichtet. So entsteht eine wahre „Schnapsidee“: Pfeiffer soll das Versäumte nachholen und in dem kleinen Provinznest Babenberg inkognito die Schulbank drücken.

Also verwandelt sich der junge, mondäne Erfolgsautor in den Oberprimaner Hans Pfeiffer - „mit drei f“, der mit allerlei Streichen ein beschauliches Gymnasium gehörig auf den Kopf stellen soll.

Theateradaption des legendären Films mit Heinz Rühmann und dem gleichnamigen Roman von Heinrich Spoerl.

1. PK 26 €/2. PK 24 €

Donnerstag, 18. Oktober 2018 19:00 Theatergastspiel - "Die Räuber" Kulturzentrum Saalbau

von Friedrich Schiller

Schillers frühes Drama „Die Räuber“ schildert die tödliche Auseinandersetzung mit der väterlichen Ordnung, die ihnen Obdach und Liebe versagt und keine Zukunft mehr bieten kann. Karl ist eigentlich Everybody´s Darling, dem die Welt zu eng und bieder geworden ist. Teils aufgrund eigener Überschätzung und idealistischem Radikalismus, teils durch die Intrige des Bruders ist er verstoßen aus der Sphäre des Vaters und der Gesellschaft. Jetzt will er Vergeltung. Der Kraftmensch Karl schwingt sich zum Hauptmann einer Räuberbande auf…

Wir erleben Outlaws, die bis in die letzte Konsequenz hinein alles um sich herum in den eigenen Abgrund ziehen und selbst verglühen.

Zentrales Motiv der Figuren ist der Konflikt zwischen Verstand und Gefühl, und Ihr Verhältnis zu Gerechtigkeit, Gesetz, Moral und persönlicher Freiheit.

1. PK 26 €/2. PK 24 €

Donnerstag, 15. November 2018 19:00 Theatergastspiel - "Ein Mord wird angekündigt" Kulturzentrum Saalbau

Krimi-Klassiker von Agatha Christie

Ein Fall für Miss Marple!

Drei entzückende, schrullige alte Tanten erfahren durch eine Annonce in der Zeitung, dass in ihrem Haus ein Mord stattfinden soll. Die neugierige Anteilnahme der Nachbarn nimmt mehr und mehr voyeuristische Züge an. Gott sei Dank nimmt sich Miss Marple des Falles an; aber auch sie kann nicht verhindern, dass nach einem Stromausfall die Leiche eines Mannes im Wohnzimmer liegt. Und dann wird auch noch Tante Dora vergiftet. Was soll Miss Marple davon halten? Aber dann entdeckt sie etwas Merkwürdiges…

1. PK 26 €/2. PK 24 €

Mittwoch, 12. Dezember 2018 19:00 Theatergastspiel - "Tod eines Handlungsreisenden" Kulturzentrum Saalbau

von Arthur Miller

Willy Loman wird nach Jahrzenten zermürbenden Berufslebens von seiner Firma als nicht mehr verwendungsfähig entlassen.

Seiner Familie ist der verschuldete Handlungsreisende längst entfremdet. Auch die beiden Söhne Happy und Biff haben es wie ihr Vater zu nichts gebacht.

Als Biff nun gegen die Lebenslügen seines Vaters revoltiert, sieht Lomann schließlich nur noch einen einzigen Ausweg ...

1. PK 28 €/2. PK 26 €

Donnerstag, 17. Januar 2019 19:00 Theatergastspiel - "Misery" Kulturzentrum Saalbau

Stephen King/William Goldman

Der Schriftsteller Paul Sheldon wurde mit den Frauenromanen seiner Misery-Serie zwar weltberühmt, verabscheut sie insgeheim aber. Eines Tages verunglückt er lebensgefährlich mit seinem Auto in einem Schneesturm. Sein „größter Fan“, die ehemalige Krankenschwester Annie Wilkes, rettet ihn und bringt ihn auf ihre abgelegene Farm. Zwar pflegt sie den durch seinen Unfall ans Bett gefesselten Sheldon, entpuppt sich aber zunehmend als Psychopathin: Sie hält ihn bei sich gefangen, verbietet ihm jeglichen Kontakt zur Außenwelt und verlangt, dass er einen weiteren Roman über ihre Heldin Misery schreibt. Auf Protest des mittlerweile als verschollen geltenden Schriftstellers reagiert Wilkes mit Bestrafungen. Sheldon fügt sich ihrer Willkürherrschaft – zunächst jedenfalls …

Stephen King ist der einflussreichste Autor des Unheimlichen seit Edgar Allan Poe und einer der meistgelesenen der Gegenwart. Mit den Figuren seiner Romane geht er menschlichen Urängsten auf den Grund und schafft damit eine einzigartige Kombination von atemloser Spannung und schwarzem Humor.

1. PK 24 €/2. PK 22 €

Donnerstag, 14. Februar 2019 19:00 Theatergastspiel - "Moving Shadows" Kulturzentrum Saalbau

Schattentheater. Shadowdance. Schattenspiel.

Es gibt viele Begriffe für das Genre. Keiner reicht jedoch für die spektakuläre und berauschende Schattenshow „Moving Shadows“ unter der Regie von Harald Fuß aus

Wie man hier sieht, entführt das geheimnisvolle Schattenspiel in eine fantastische Welt. Die Körper der 8 Darsteller verschmelzen artistisch und werden zu Dingen, Tieren, Pflanzen und wieder zu Menschen. Unterstützt von mitreißender Musik entsteht ein fesselnder Bilderreigen, der Assoziationen und Emotionen weckt. Ein Spiel mit Licht und Schatten.

Mit erstaunlicher Präzision und verblüffender Leichtigkeit kreiert der Regisseur Harald Fuß charmante und einfallsreiche Geschichten – von zauberhaft poesievoll bis hinreißend komisch. Tauchen Sie ein in unse-re magische Schattenwelt und genießen Sie eine Show der Extraklasse!

1. PK 26 €/2. PK 24 €

Donnerstag, 28. März 2019 19:00 Theatergastspiel - "Das Boot" Kulturzentrum Saalbau

von Lothar-Günther Buchheim

1941, mitten im Zweiten Weltkrieg: Deutsche U-Boote haben die Aufgabe, Handelsschiffe im Atlantik zu versenken. Doch die Schiffe werden von Zerstörern geschützt, und so hat die deutsche U-Boot-Flotte in nur einem Monat 13 Boote verloren. Erfahrene Matrosen sind mittlerweile Mangelware. Mit diesen Problemen hat auch der Kapitän von U96 zu kämpfen, der außer drei kriegserprobten Seeleuten, nur eine Mannschaft von „verdammten Rotznasen“ an Bord hat. Zudem muss er seinen ersten Wachoffizier, einen strammen Nazi, im Auge behalten und den unfreiwilligen Besuch des Marinekorrespondenten Werner in Kauf nehmen.

1. PK 28 €/2. PK 26 €

Donnerstag, 18. April 2019 19:00 Theatergastspiel - "Die 12 Geschworenen" Kulturzentrum Saalbau

Kriminalstück von Reginald Rose

Letzter Tag eines schwerwiegenden und an sich eindeutigen Mordprozess mit schier erdrückender Beweislast: Ein 19-jähriger hat im Streit seinen Vater mit einem extrem auffälligen Springmesser erstochen. Die Anklage präsentiert zwei glaubhafte Zeugen. Beide haben den Jugendlichen bei der Ausführung der Tat beobachtet und ihn kurz darauf wegrennen gesehen.

Wir lernen zwölf New Yorker Männer und Frauen völlig unterschiedlichen Charakters und Temperaments kennen, deren einzige Gemeinsamkeit es ist, bestimmt worden zu sein, in diesem Mordprozess einen ein-stimmigen Schiedsspruch zu fällen. Elf der Geschworenen sind sich sofort einig: Der Angeklagte ist schuldig. Einer jedoch stellt sich gegen die Mehrheit: Er hat einen „begründeten Zweifel“ und plädiert deshalb auf nicht schuldig. Das Unverständnis der Mitgeschworenen ist groß.

1. PK 26 €/2. PK 24 €

Karten für die nachfolgenden Veranstaltungen können Sie direkt per Internet über unseren Kooperationspartner  ticket_regional_logo2_web   buchen .

 

Wichtige Hinweise und Termine!

Die bisherigen Abonnements werden automatisch eine Saison verlängert, sofern sie nicht bis zum 30. Juni eines jeden Jahres schriftlich gekündigt werden. 

Neuabonnements können ab sofort im Kulturamt der Kreisstadt Homburg, Am Forum 5, Zimmer 166-169, abgeschlossen werden.

Der Abschluss des Abonnements stellt einen rechtsgültigen Vertrag zwischen der Homburger Kultur gGmbH und dem Abonnenten dar, durch den dieser die Abonnementsbedingungen anerkennt.

Bei vom Veranstalter nicht zu vertretenden Programmausfällen und Terminverschiebungen ist eine Erstattung des Abo-Anteils nicht möglich.

Zur Vermeidung von Störungen der Veranstaltungen können verspätet eintreffende Besucher erst während einer Pause eingelassen werden.

Programmänderungen bzw. Ausfälle von Veranstaltungen bleiben vorbehalten. Der Veranstalter haftet nur für grobe Fahrlässigkeit.

Eine Rücknahme bereits bezahlter Eintrittskarten ist leider nicht möglich!

 

Kartenverkauf und Informationen:

Amt für Kultur und Tourismus
Rathaus, Am Forum, 66424 Homburg
E-Mail: touristik@homburg.de
Tel.: (06841)101 168, FAX (06841) 120899

Öffnungszeiten: 
montags und dienstags durchgehend von 8 bis 16 Uhr
mittwochs von 8 bis 12 Uhr
donnerstags durchgehend von 8 und 18 Uhr sowie
freitags von 8 bis 13 Uhr.

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt. 

Pflichtfeld *