bild12

Keramik in „Bestform“ 

Keramik4

Keramik6

Keramik7

Keramik5

 

 

 

 

 

Zwei Wochen vor dem Osterfest präsentieren ca. 100 Kunsthandwerker aus der gesamten Bundesrepublik, aus Frankreich und dem Benelux in der Homburger Innenstadt eine große Vielfalt keramischer Produkte. Die beiden Veranstalter - Saarpfalz-Touristik und die Homburger Kulturgesellschaft gGmbH - rechnen mit tausenden Besuchern aus der gesamten Region, die das südländische Flair auf dem Homburger Keramikmarkt genießen möchten.

Für jeden Geschmack etwas
Die Kunsthandwerker präsentieren auf dem Markt die ganze Bandbreite von Keramikverarbeitung: von nützlicher, zeitgemäßer Gebrauchskeramik über Gartenobjekte bis hin zu edler und außergewöhnlicher Keramikkunst. Die Veranstalter legen Wert darauf, dass nur Produzenten von Keramikware und keine Händler mit Massenware an dem Markt teilnehmen. Hier wird für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel etwas angeboten: jeder findet eine passende Keramik. Aus touristischer und wirtschaftlicher Sicht ist der Homburger Keramikmarkt ein wichtiges Zugpferd, um Besucher auch weit über die Grenzen des Kreises hinaus nach Homburg zu locken. Ein Besuch auf dem Keramikmarkt kann ideal mit einer Stippvisite zu den Sehenswürdigkeiten, z. B. dem Römermuseum in Schwarzenacker und einem Einkaufsbummel kombiniert werden. Die Saarpfalz-Touristik und das Stadtmarketing wollen Homburg als „Stadt der Märkte“ in der Region positionieren. Neben dem Keramikmarkt organisiert die Saarpfalz-Touristik zusammen mit dem Stadtmarketing auch den Landmarkt im Herbst. Diese Veranstaltungen ergänzen in idealer Art und Weise den weit über die Grenzen Homburgs hinaus bekannten Flohmarkt

Gastronomen verwöhnen Besucher
Für die Bewirtung sorgen die zahlreichen Gastronomiebetriebe und Cafés, die mit ihrem attraktiven Angebot den Besuch in Homburg zum Erlebnis werden lassen. Die Besucherinnen und Besucher sollen die Möglichkeit haben, sich in Ruhe über das Angebot zu informieren, sie können sich beraten lassen, vergleichen und gezielt kaufen.

Verkaufsoffener Sonntag
Der Marktbesuch kann mit einem Einkaufbummel in den Homburger Geschäften verbunden werden, da die Einzelhändler in der Innenstadt einen verkaufsoffenen Sonntag veranstalten. An beiden Tagen ist auch das Parkhaus in der Innenstadt geöffnet.

Übersichtsplan erleichtert Orientierung
Eine Broschüre mit allen Anbietern inklusive Lageplan mit freundlicher Unterstützung der Saarland Versicherung und den Stadtwerken Homburg liegt ca. eine Woche vor Veranstaltungsbeginn in zahlreichen Geschäften in der Innenstadt, im Stadtbuspavillon und beim Kultur- und Verkehrsamt Homburg aus. Sie kann auch bei der

Saarpfalz-Touristik, Am Forum in Homburg,
Telefon: 06841/104-7174; Fax: 06841/104-7175,
e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder bei der Homburger Kulturgesellschaft gGmbH,
Telefon: 06841/101-173

Homburg – Stadt der Märkte

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt. 

Pflichtfeld *