bild12

Kultur im Museum

Startdatum Ort Startzeit Titel Beschreibung
Donnerstag, 28. Juni 2018 Klosterruine Wörschweiler 20:00 Kultur im Museum - The Fenians

Die Celtic-Folk-Band „The Fenians“ wurde 1985 in Jägersburg, einem Stadtteil von Homburg gegründet.

Seit Mitte der 90er Jahre gibt es die „Kerngruppe“, die gemeinsam aus Freude an keltischer Kultur ihre Folksongs zum Besten gibt. Seitdem sind noch weitere Instrumentalisten und Sänger dazu gestoßen, so dass die Band inzwischen aus 8 Mitgliedern besteht, von denen meist 5 und 7 bei Live-Auftritten dabei sind.

Höhepunkte der Bandgeschichte sind Auftritte in der Reihe „Kultur im Museum“ der Stadt Homburg, dem Folkfestival auf der Homburger Waldbühne und natürlich der alljährliche Open-Air Auftritt beim Obst- und Gartenbau-Verein in Schwarzenbach.

Das Anliegen der Band ist es ein Stück irischer Lebensfreude rüber zubringen und zum gemeinsamen geselligen Beisammensein und Feiern anzuregen. Das Repertoire der Band umfasst Lieder und Musikstücke aus dem keltische Kulturraum, vor allem natürlich aus Irland und Schottland. Vereinzelt kommen auch mittel- und althochdeutsche Lieder zur Aufführung.

Im Mittelpunkt der Formation stehen Songs, die irische Lebensfreude widerspiegeln, doch wie sollte es auch anders sein: auch Liebeslieder, Trinklieder, das Besingen von Land- und Grafschaften Irlands und Schottlands und Songs über Freiheit und Unabhängigkeit werden von der Gruppe interpretiert.

Karten zu 10,- Euro (ermäßigt 8,- Euro, Familie (2 Erw. 1 Kind) 20,- Euro) gibt es beim Kulturamt, über Ticket Regional und an der Abendkasse.

Donnerstag, 12. Juli 2018 Römermuseum 20:00 Kultur im Museum - Senay Duzcu - Comedy

„Hitler war eine Türkin?!“

Echt jetzt? War Hitler eine Türkin?

„Du Hitler“ wurde sie von einem nichtdeutschen Mitbürger im Zug beschimpft, als sie ihn bat, sein Rad ordentlich abzustellen, damit die Fahrgäste in den Zug einsteigen können.

Eigentlich will Senay Duzcu doch nur richtig in Deutschland ankommen und die Ordnung achten. Als der Komikerin beim Schminken vor einem Auftritt der künstliche Wimpernstreifen versehentlich vom Oberlid auf die Oberlippe schwebt, fällt es ihr wie Schuppen von den Augen: Man kann es mit dem „Anpassen“ auch übertreiben.

Sie ist eine explosive Mischung. Die Tochter aus einer klassischen Gastarbeiterfamilie sprengt jede Schublade: Sonderschülerin und Stipendiatin für Hochbegabte. Legasthenikerin mit Architektur-Diplom.

Ihre streng muslimischen Eltern steckten sie in eine katholische Klosterschule. Unter anderem hatte Senay daher Probleme, einen passenden Ehemann zu finden. Ihre sehr tolerante Mutter sagte immer zu ihr: „Es ist nicht schlimm, Kind. Du kannst einen Nicht-Moslem heiraten, Hauptsache, er wird zu einem Moslem … beschnitten.“

Auch als Architektin wurde sie nie ernstgenommen. Auf der Baustelle riefen ihr die türkischen Bauarbeiter zu: „Kommen Sie in zwei Wochen, dann dürfen Sie putzen!“

Karten zu 10,- Euro (ermäßigt 8,- Euro, Familie (2 Erw. 1 Kind) 20,- Euro) gibt es beim Kulturamt, über Ticket Regional und an der Abendkasse.

Donnerstag, 26. Juli 2018 Gustavsburg Jägersburg 20:00 Kultur im Museum - Duo Solexx

Das Programm von SoLexx spiegelt drei Jahrzehnte Pop, Soul und Folkmusik wieder. Unter dem Motto „Songs in a new dress“ werden bekannte Songs z.B. von Cindy Lauper, Carole King, Melissa Etheridge, Sting oder Toto für die Miniaturbesetzung arrangiert und gespielt.

So schrieb der Trierer Volksfreund nach einem Konzert der beiden Musikerinnen: „Sonja Hewers Stimme lädt zum Träumen ein und das Gitarrenspiel von Alexandra Schwarz ist von einer gekonnten Mühe-losigkeit, dass es den Zuhörern schon nach wenigen Takten die Härchen aufstellt.“

Auch eigene Songs finden sich im Programm der beiden Musikerinnen.

Karten zu 10,- Euro (ermäßigt 8,- Euro, Familie (2 Erw. 1 Kind) 20,- Euro) gibt es beim Kulturamt, über Ticket Regional und an der Abendkasse.

Dienstag, 14. August 2018 Klosterruine Wörschweiler 20:00 Kultur im Museum - Blueshimmel

Seit 1980 verbindet der Zweibrücker Bandgründer und Sänger Michael Wack Blues mit Pfälzer Mundart auf einzigartiger Weise. Das Ergebnis ist eine sehr unterhaltsame Mischung aus traditionellen Bluesthemen wie Liebe, Lust und Laster, sowie landestypische Geschichten z. B. das gesungene Rezept der „Grumbeersupp“ in einem musikalischen Gewand von Cajun oder die wahre Geschichte über den Teufelsbrunnen in „De Deiwel soll se hole“.

Aber auch philosophische Themen wie z. B. „Freiheit iss Meileweit“ oder „Wo fangt de Himmel aan“, von der aktuellen CD, werden mit ausgefeilten Arrangements zu Pogrammhöhepunkten. Die Musik umfasst ein Spektrum von traditionellem Blues über Rock, Jazz, Country, bis hin zum zeitgemäßen Rap, wobei die Intensität des Rock´n Roll immer im Vordergrund steht. Inclusive ausgiebiger Instrumentalpassagen.

Die Band besteht seit 1996 und stellt ihre Spielfreude und Kompetenz in Sachen Blues und saarpfälzer Mundart bei jedem Auftritt unter Beweis.

Ob bei Festivals oder bei intimen Konzerten in Club und Kneipe, ob als Akustik Trio oder Sextett, Blues Himmel finden immer den direkten Draht zum Publikum. Die Menschen hören gerne zu, singen mit und werden Teil der Musik.

Karten zu 10,- Euro (ermäßigt 8,- Euro, Familie (2 Erw. 1 Kind) 20,- Euro) gibt es beim Kulturamt, über Ticket Regional und an der Abendkasse.

Donnerstag, 30. August 2018 Gustavsburg Jägersburg 20:00 Kultur im Museum - Pietro Ramaglia

Dieses Duo, bestehend aus Gesang und Klavier, verzaubert durch pure Emotionalität.

Ramaglia hat sich als Schlagzeuger international einen Namen gemacht und hat mit seiner Band Groovin Affairs bereits mit Top Acts wie Sarah Connor, Melanie Thornton und La Bouche zusammengearbeitet.

Das Singen ist seine zweite große Leidenschaft, die in den letzten Jahren immer größere Formen angenommen hat. Er betritt das Vocal & Piano Projekt zusammen mit Pianist Bernhard Wittmann, welcher ebenfalls als Produzent und Komponist tätig ist. Wittmann hat u. a. mit bekannten Künstlern wie Matthias Reim, Michelle, Thomas Blug und Frank Nimsgern ( Musical „Snow White“) zusammengearbeitet hat.

Das Repertoire besteht u. a. aus neu arrangierten Songs von Sängern wie Michael Bublé, Richard Marx, Xavier Naidoo, Jamie Cullum, Jon Bon Jovi und Eros Ramazzotti.

Karten zu 10,- Euro (ermäßigt 8,- Euro, Familie (2 Erw. 1 Kind) 20,- Euro) gibt es beim Kulturamt, über Ticket Regional und an der Abendkasse.

Eintrittspreise: 
Einzelkarten 10,00 EUR
Schüler/Studenten 8,00 EUR
Familien mit Kindern bis 16 Jahren 20,00 EUR

Information:
Amt für Kultur und Tourismus
Rathaus, Am Forum 5, 66424 Homburg /Saar
Telefon (06841)101-168
E-Mail: kultur@homburg.de

Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr!

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt. 

Pflichtfeld *