bild1

Rathaus (Navigation)

Verbraucherinnen und Verbraucher können ihre alten Elektro- und Elektronikgeräte kostenlos bei den kommunalen Sammelstellen abgeben. In Homburg ist dies das

EVS-Wertstoff-Zentrum Am Zunderbaum


Öffnungszeiten:

Mo, Di, Mi, Fr:     12:00 Uhr bis 17:00 Uhr 
Donnerstrag:   08:00 Uhr bis 18:00 Uhr 
Samstag:   08:00 Uhr bis 16:00 Uhr 
Anlieferung jeweils bis 15 Minuten vor Betriebsende möglich

  

Zu den Abfällen gehören:

  • Haushaltsgroßgeräte
  • Haushaltskleingeräte
  • Geräte der Informations- und Telekomunikationstechnik
  • Geräte der Unterhaltungselektronik
  • Beleuchtungskörper
  • Elektrische und elektronische Werkzeuge mit Ausnahme ortsfester industrieller Großwerkzeuge
  • Spielzeug sowie Sport- und Freizeitgeräte
  • Medizinprodukte mit Ausnahme implantierter und infektiöser Produkte
  • Überwachungs- und Kontrollinstrumente
  • Automatische Ausgabegeräte

Weitere Informationen erhalten Sie:

  • Herr Emser
    Telefon: 101 914
    Nur während der Dienstzeit oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Eine detaillierte Liste der Kategorien und Geräte enthält der Anhang I zum Elektro- und Elektronikgerätegesetz:

(Anhang I:)

Liste der Kategorien und Geräte

1. Haushaltsgroßgeräte

  • Große Kühlgeräte
  • Kühlschränke
  • Gefriergeräte
  • Sonstige Großgeräte zur Kühlung, Konservierung und Lagerung von Lebensmitteln
  • Waschmaschinen
  • Wäschetrockner
  • Geschirrspüler
  • Herde und Backöfen
  • Elektrische Kochplatten
  • Elektrische Heizplatten
  • Mikrowellengeräte
  • Sonstige Großgeräte zum Kochen oder zur sonstigen Verarbeitung von Lebensmitteln
  • Elektrische Heizgeräte
  • Elektrische Heizkörper
  • Sonstige Großgeräte zum Beheizen von Räumen, Betten und Sitzmöbeln
  • Elektrische Ventilatoren
  • Klimageräte
  • Sonstige Belüftungs-, Entlüftungs- und Klimatisierungsgeräte

2. Haushaltskleingeräte

  • Staubsauger
  • Teppichkehrmaschinen
  • Sonstige Reinigungsgeräte
  • Geräte zum Nähen, Stricken, Weben oder zur sonstigen Bearbeitung von Textilien
  • Bügeleisen und sonstige Geräte zum Bügeln, Mangeln oder zur sonstigen Pflege von Kleidung
  • Toaster
  • Friteusen
  • Mühlen, Kaffeemaschinen und Geräte zum Öffnen oder Verschließen von Behältnissen oder Verpackungen
  • Elektrische Messer
  • Haarschneidegeräte, Haartrockner, elektrische Zahnbürsten, Rasierapparate, Massagegeräte und sonstige Geräte für die Körperpflege
  • Wecker, Armbanduhren und Geräte zum Messen, Anzeigen oder Aufzeichnen der Zeit
  • Waagen

3. Geräte der Informations- und Telekommunikationstechnik

Zentrale Datenverarbeitung:

  • Großrechner
  • Minicomputer
  • Drucker

PC-Bereich:

  • PCs (einschließlich CPU, Maus, Bildschirm und Tastatur)
  • Laptops (einschließlich CPU, Maus, Bildschirm und Tastatur)
  • Notebooks
  • Elektronische Notizbücher
  • Drucker
  • Kopiergeräte
  • Elektrische und elektronische Schreibmaschinen
  • Taschen- und Tischrechner
  • Sonstige Produkte und Geräte zur Erfassung, Speicherung, Verarbeitung, Darstellung oder Übermittlung von Informationen mit elektronischen Mitteln
  • Benutzerendgeräte und -systeme
  • Faxgeräte
  • Telexgeräte
  • Telefone
  • Münz- und Kartentelefone
  • Schnurlose Telefone
  • Mobiltelefone
  • Anrufbeantworter
  • Sonstige Produkte oder Geräte zur Übertragung von Tönen, Bildern oder sonstigen Informationen mit Telekommunikationsmitteln

4. Geräte der Unterhaltungselektronik

  • Radiogeräte
  • Fernsehgeräte
  • Videokameras
  • Videorekorder
  • Hi-Fi-Anlagen
  • Audio-Verstärker
  • Musikinstrumente
  • Sonstige Produkte oder Geräte zur Aufnahme oder Wiedergabe von Tönen oder Bildern, einschließlich Signalen, oder andere Technologien zur Übertragung von Tönen und Bildern mit anderen als Telekommunikationsmitteln

5. Beleuchtungskörper

  • Leuchten für Leuchtstofflampen mit Ausnahme von Leuchten in Haushalten
  • Stabförmige Leuchtstofflampen
  • Kompaktleuchtstofflampen
  • Entladungslampen, einschließlich Hochdruck-Natriumdampflampen und Metalldampflampen
  • Niederdruck-Natriumdampflampen
  • Sonstige Beleuchtungskörper oder Geräte für die Ausbreitung oder Steuerung von Licht mit Ausnahme von Glühlampen und Leuchten in Haushalten

6. Elektrische und elektronische Werkzeuge (mit Ausnahme ortsfester industrieller Großwerkzeuge)

  • Bohrmaschinen
  • Sägen
  • Nähmaschinen
  • Geräte zum Drehen, Fräsen, Schleifen, Zerkleinern, Sägen, Schneiden, Abscheren, Bohren, Lochen, Stanzen, Falzen, Biegen oder zur entsprechenden Bearbeitung von Holz, Metall und sonstigen Werkstoffen
  • Niet-, Nagel- oder Schraubwerkzeuge oder Werkzeuge zum Lösen von Niet-, Nagel- oder Schraubverbindungen oder für ähnliche Verwendungszwecke
  • Schweiß- und Lötwerkzeuge oder Werkzeuge für ähnliche Verwendungszwecke
  • Geräte zum Versprühen, Ausbringen, Verteilen oder zur sonstigen Verarbeitung von flüssigen oder gasförmigen Stoffen mit anderen Mitteln
  • Rasenmäher und sonstige Gartengeräte

7. Spielzeug sowie Sport- und Freizeitgeräte

  • Elektrische Eisenbahnen oder Autorennbahnen
  • Videospielkonsolen
  • Videospiele
  • Fahrrad-, Tauch-, Lauf-, Rudercomputer usw.
  • Sportausrüstung mit elektrischen oder elektronischen Bauteilen
  • Geldspielautomaten

8. Medizinprodukte (mit Ausnahme implantierter und infektiöser Produkte)

  • Geräte für Strahlentherapie
  • Kardiologiegeräte
  • Dialysegeräte
  • Beatmungsgeräte
  • Nuklearmedizinische Geräte
  • Laborgeräte für In-vitro-Diagnostik
  • Analysegeräte
  • Gefriergeräte
  • Fertilisations-Testgeräte
  • Sonstige Geräte zur Erkennung, Vorbeugung, Überwachung, Behandlung oder Linderung von Krankheiten, Verletzungen oder Behinderungen

9. Überwachungs- und Kontrollinstrumente

  • Rauchmelder
  • Heizregler
  • Thermostate
  • Geräte zum Messen, Wiegen oder Regeln in Haushalt und Labor
  • Sonstige Überwachungs- und Kontrollinstrumente von Industrieanlagen (z. B. in Bedienpulten)

10. Automatische Ausgabegeräte

  • Heißgetränkeautomaten
  • Automaten für heiße oder kalte Flaschen oder Dosen
  • Automaten für feste Produkte
  • Geldautomaten
  • Jegliche Geräte zur automatischen Abgabe von Produkten

Einschränkungen für den Baubetriebshof

  • Der BBH ist geschlossen und es werden nur noch die dringend notwendigen Dienste bei der Abfallentsorgung (Restmüll- und Biomüllabfuhr, Sperrmüll nur noch diese Woche) und im Grünpfelgebereich verrichtet. Alle Sperrmülltermine sind bis auf weiteres ausgesetzt.
  • die  anfallenden Bestattungen werden selbstverständlich erledigt.
  • die notwendige Verkehrssicherung wird ebenfalls gewährleistet. Dazu sind weiterhin die Stadtreinigung (Kehrmaschinen und manuell) und der Trupp „Saubere Stadt“ unterwegs; allerdings alles eingeschränkt und mit anderen Reinigungsintervallen. Der Spielplatz-Trupp versieht auch eingeschränkt seinen Dienst und es stehen “Springer“ für eventuelle Notdienste zur Verfügung.
  • Die städt. Kfz-Werkstatt sowie das Magazin sind ebenfalls eingeschränkt besetzt  und
  • auch die in der BBH-Verwaltung wechselt in allen Bereichen (Meister, SB Abfall, Pforte, sonstige SB) ab.
  • Das Wertstoffzentrum ist geöffnet.

Einschränkungen für die Schlossberghöhlen

Die Homburger Schlossberghöhlen sind wieder täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet; letzter Einlass ist um 16 Uhr.

Da die Schlossberghöhlen nur unter Einhaltung der Corona-Hygienemaßnahmen geöffnet werden dürfen, werden Besucher gebeten, sich an die aktuellen Hygieneregeln zu halten.

Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird empfohlen, da es sich bei den Höhlen um geschlossene Räume handelt - ähnlich einem Supermarkt. Ebenfalls stehen Mittel zur Händedesinfektion zur Verfügung.

Führungen werden auf absehbare Zeit nicht angeboten werden können.

Der Einlass erfolgt pro Person/ Familie, um Gruppenansammlungen zu vermeiden. Empfohlen werden beim Besuch festes Schuhwerk und angemessene Kleidung, da die Temperatur konstant 10 Grad beträgt.

Um die Anhäufung von Personen im Wartebereich zu entzerren, ist eine telefonische Anmeldung unter 0 68 41/20 64 wünschenswert.

 

Einschränkungen für die Stadtbibliothek

Die Homburger Stadtbibliothek wird zunächst weiter mit dem kontaktlosen Service arbeiten.

Dieses Serviceangebot sieht vor, die Abgabe und Annahme von Medien im Vorraum vor der Bibliothek Am Markplatz kontaktlos zu ermöglichen.

Im Vorraum vor der Bibliothek können nach einer Terminabsprache, die telefonisch oder auch per E-Mail möglich ist, zurückzugebene Medien abgestellt werden. Gleichzeitig können vorbestellte Medien von dort mitgenommen werden. Somit ist ab dem kommenden Montag ein gewisser Austausch von Büchern, CDs oder DVDs wieder möglich. Der Ausleihvorgang erfolgt über den Personalausweis der Abholerin oder des Abholers. Die Telefonnummern, unter denen die Stadtbibliothek zu erreichen ist, sind 06841/101-680 und -681. Die E-Mail-Anschrift lautet Stadtbibliothek@homburg.de.

Die Bibliothek bietet seit rund zwei Jahren auch Leihtaschen an, wenn keine Transportmöglichkeit vorhanden ist. Die Leihtasche wird nach der Entleihung mit den Medien zurückgebracht. Dieses Vorgehen ist nachhaltig und wurde durch die Unterstützung des Unternehmen Dr. Theiss Naturwaren ermöglicht, die diese Taschen für den Homburger Lesesommer zur Verfügung gestellt hat.

Die angestrebte Öffnung zum 11. Mai 2020 für Besucherinnen und Besucher muss noch verschoben werden, da nicht alle vorbereitenden Arbeiten, die dem Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Gäste dienen, erledigt werden konnten. Nun ist vorgesehen, die Voraussetzungen für eine Wiederöffnung zum 18. Mai zu schaffen.

 

Einschränkungen für die Musikschule

Die städtische Musikschule in Homburg in der Schongauer Straße hat den Unterricht teilweise wieder aufgenommen.

Dies gilt zunächst für den instrumentalen und vokalen Unterricht, bei dem bis zu drei Personen einschließlich der Lehrerin oder des Lehrers in einem Raum sind. Da einige Räume recht klein sind, können diese Gruppen auch in die Aula ausweichen, teilt die Leiterin der Musikschule, Carola Ulrich mit.

Die größeren Ensembles und Chöre können derzeit noch nicht proben. Auch die musikalische Früherziehung wird erst wieder beginnen, wenn auch die Kindertagesstätten wieder öffnen. Die Musikschule hat sich auf die geltenden Hygieneregeln eingestellt und bestimmte Vorbereitungen betroffen. Einige Maßnahmen müssten bis zum Montag noch geregelt werden, so Carola Ulrich.

Die geplanten Konzerte und Veranstaltungen der Musikschule müssen trotz der aktuellen Lockerungen bis auf weiteres noch ausfallen.

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt.