bild1

Rathaus (Navigation)

Die Stärkung der Kinder- und Familienfreundlichkeit ist ein wichtiges Ziel, das die Stadt Homburg im Zuge Ihrer Stadtentwicklung verfolgt. Bereits seit dem 1. Mai 2008 erhalten alle Eltern oder Erziehungsberechtigte, die mit Ihren Kindern den Hauptwohnsitz in Homburg haben, ein Begrüßungspräsent für ihr neugeborenes Kind.

Ein wesentlicher Bestandteil davon ist ein Gutschein im Wert von 160 EURO.

Die Eltern oder Erziehungsberechtigten haben für das Einlösen des Wertgutscheins die Wahl zwischen

  • dem Energiebezug (Strom/Gas) bei den Stadtwerken Homburg GmbH
  • oder der Inanspruchnahme von Familienserviceleistungen, ausgeführt von der Agentur für haushaltsnahe Arbeit (AhA), die beim Christlichen Jugenddorf Homburg angesiedelt ist.

Der Gutscheinbetrag wird nicht in bar ausgezahlt und kann bis sechs Monate nach der Geburt des Kindes in Anspruch genommen werden.

Der Wertgutschein kann beim Amt für Jugend, Senioren und Soziales im Rathaus, Zimmer 107, abgeholt werden.

Gerne überreichen wir bei Vorsprache auch die zum Baby-Begrüßungs-Paket gehörende Informationsmappe. Darin enthalten sind beispielsweise: Broschüren zum Thema Gesundheit, Entwicklung und Erziehung von Kindern sowie eine Liste wichtiger Adressen in Homburg (Betreuungseinrichtungen für Kinder, Kinderärzte, Beratungsstellen…).

Die Stadtverwaltung versteht dieses Geschenk als Unterstützung für junge Familien.

 

Weitere Informationen zum Baby-Begrüßungsprogramm erteilt:

Franz-Josef Legrom
Tel.: 06841/101-107
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen eine bestmögliche Funktionalität der Webseite bieten zu können. [Mehr Informationen]

Sie haben eine Frage oder kommen nicht weiter? Senden Sie uns Ihre Bieterfrage!

Mit dem Senden erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Frage (je nach relevanz) bei den Bieterfragen im jeweiligen Bietverfahren veröffentlicht wird. Ihr Name wird nicht genannt. 

Pflichtfeld *