bild1

Rathaus (Navigation)

 

 

Keramikmarkt 2016Beim Keramikmarkt gibt es wieder ein außergewöhnliches Angebot an vielfältigen Kunst- und Gebrauchsobjekten.


Fand der Keramikmarkt im vergangenen Jahr erstmals nach Ostern statt, wird er dieses Mal wieder „vorverlegt“. Am 1. und 2. April 2017 - also zwei Wochen vor dem Osterfest -  präsentieren etwa 100 Kunsthandwerker aus der gesamten Bundesrepublik, aus Frankreich und dem Benelux jeweils von 11 bis 18 Uhr in der Homburger Innenstadt eine große Vielfalt keramischer Produkte.
Die beiden Veranstalter - die Saarpfalz-Touristik und die Homburger Kulturgesellschaft - hoffen, dass die Frühlingssonne mitspielt, damit wieder tausende Besucher aus der gesamten Region das südländische Flair des Keramikmarkts genießen können. Die Kunsthandwerker präsentieren auf dem Markt wieder die ganze Bandbreite der Keramik: von nützlicher Gebrauchskeramik über Gartenobjekte bis hin zu edler und außergewöhnlicher Keramikkunst. Die Palette der angebotenen Kunstobjekte ist vielfältig: Schmuck aus verschiedenen Tonmaterialien, Keramikobjekte, Raku- und Kunstskulpturen oder auch Gartentische aus Keramik-Mosaik. Auch für Ostern werden verschiedenste Dekorationsartikel angeboten.
Dabei legen die Veranstalter großen Wert darauf, dass die ausstellenden Kunsthandwerker eine professionelle Ausbildung nachweisen können. Durch die individuelle Note, die das Angebot der Aussteller auszeichnet, erhält der Besucher in Homburg einen hervorragenden Überblick über das gesamte Repertoire an traditioneller und moderner Keramikkunst. Angesichts der Vielfalt an Farben, Formen und Herstellungsarten wird für jeden Geschmack, aber auch für jeden Geldbeutel das passende Exponat angeboten. Neben den gewerblichen Ausstellern präsentiert der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim verschiedene Ausgrabungsfunde und töpfert mit Kindern.
Ein besonderer Besuchermagnet ist zudem der Floh- und Antiquitätenmarkt rund ums Forum, der größte seiner Art im südwestdeutschen Raum. Er findet jeweils am ersten Samstag im Monat statt, also auch, wenn der Keramikmarkt in die City lockt. Am 2. April ist zudem ein verkaufsoffener Sonntag in der Innenstadt. Die Geschäfte sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet, auch das städtische Parkhaus in der City öffnet am Samstag und Sonntag.
Zum 19. Keramikmarkt wurde mit Unterstützung der Saarland Versicherung und der Stadtwerke Homburg eine Broschüre mit allen Anbietern inklusive Lageplan publiziert. Diese liegt in Geschäften der Innenstadt sowie beim Kulturamt der Stadt aus und kann bei der Saarpfalz-Touristik (Tel: 06841/104-7174; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) bestellt werden.

Einschränkungen für das Rathaus

Rathaus - nach Terminabsprache für den Publikumsverkehr erreichbar

Aufgrund des sich weiter ausbreitenden Coronavirus bittet die Stadtverwaltung, soweit als möglich bei Anliegen auf telefonische bzw. digitale Kommunikation zurückzugreifen und Besuche in den Dienststellen vorab zu terminieren. Pfeil rechtsOnline-Terminvergabe

Weiter bietet die Stadt Homburg Bürgerinnen und Bürgern im Rahmen der Onlineantragsverwaltung (OLAV) die Möglichkeit, bestimmte Angelegenheiten online zu erledigen. Dazu zählen unter anderem die Beantragung von Führungszeugnissen, einfacher und erweiterter Meldebescheinigungen, einer An- und Abmeldung einer Nebenwohnung, einer Auskunftssperre sowie die Verlusterklärung eines Passes bzw. Personalausweises. Standesamtliche Urkunden oder Grüngutkarten können einschließlich eines Bezahlverfahrens durchgängig online beantragt werden.

Generell ist es hilfreich, sich auf der städtischen Homepage unter der Rubrik Rathaus / Was erledige ich wo oder auf der Homburg-App (Wo erledige ich was) über Zuständigkeiten und Kontaktmöglichkeiten zu informieren.

Für dringende Anliegen kann die zentrale Nummer der Stadtverwaltung unter Tel.: 06841/101-0 kontaktiert werden.

Der Zutritt ist zurzeit ohne Mund-Nasen-Bedeckung möglich. Eine vorherige Händedesinfektion an den vorhandenen Desinfektionsspendern wird empfohlen.

Am Haupteingang des Rathauses stehen Gelbe Säcke und Hundekotbeutel zu den allgemeinen Öffnungszeiten zur Verfügung. Da es hierzu nicht notwendig ist, das Gebäude zu betreten, muss keine vorherige Absprache mit der Stadtverwaltung erfolgen.

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen