bild9

Stadtprofil (Navigation)

Stand: Oktober 2020

Träger: Protestantische Kirchengemeinde Einöd
Leitung: Beate Schreiner-Schlosser, Leiterin
Freiwillige Ganztagsschule/Ansprechpartner: zurzeit Martin Bohn, stv. Leitung
FGTS: 06848/7190046
Straße: Am Asenbühl 4
Ort: 66424 Homburg
Telefon: 06848/719812
Telefax: 06848/719813
E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet -
Aufnahmealter: ab 1 Jahr
Öffnungszeiten:
  • Krippe:
07:00 - 17:30 Uhr
  • 3-6 Jahre
07:00 - 13:00 Uhr
  • 3-6 Jahre ganztags
07:00 - 17:30 Uhr
  • Freiwillige Ganztagsschule (FGTS):
07:00 - 17:00 Uhr
Bring- und Abholzeiten: spätestens bis 9.00 Uhr
Schließzeiten: 30 Tage im Jahr davon 3 Wochen in den Schulsommerferien
Flexible Tage: keine
Elternbeiträge (ohne Essenskosten):
  • Krippe:
1. Kind: 275,00 Euro
2. Kind: 206,00 Euro
  • Regelplatz:
1. Kind:   97,00 Euro
2. Kind:   72,75 Euro
  • Tagesplatz:
1. Kind: 156,00 Euro
2. Kind: 117,00 Euro
  • FGTS:
1. Kind:   60,00 Euro

  • FGTS Frühdienstplatz:
1. Kind:   25,00 Euro
  • Nachschulische Betreuung
Hausaufgabenbetreuung durch Lehrer und Erzieherinnen, Projekte, AGs mit Vereinen
Zur Verfügung stehenden Plätze:
  • Krippe:
22
  • Regel:
10
  • Tagesplätze:

65

  • FGTS:
100
  • Nachschulische Betreuung:
 
Angebotene Mahlzeiten:
  • Frühstück:
Ausgewogenes Frühstücksbuffet im Bistro, Beachtung der Ernährungspyramide
  • Getränke:
Mineralwasser, Saftschorle, Tee
  • Mittagessen:
Belieferung durch die Firma apetito, kindgerecht und zertifiziert, das Essen wird in der Kita fertig gegart
  • Nachmittagsimbiss:
auf Frühstück und Mittagessen abgestimmter Imbiss 
  • Besondere Kostformen:
Nach Absprache möglich
Besondere Förderung
oder Projekte:
  • Waldgruppe
  • Kooperation mit dem Reiterverein Einöd
  • musikalische Früherziehung
  • Bewegungserziehung
  • KinderKirche
  • Forscher AG
  • Maxigruppe
  • Sprachförderung
  • KiTec - Kinder und Technik in Kooperation mit Firma Bosch
Betreuung von Kindern mit Behinderung:

Wir arbeiten seit vielen Jahren mit der Arbeitsstelle für Integration zusammen und betreuen Kinder mit Behinderung in Form von Einzelintegrationen.

Anmeldeverfahren:   

Bitte vereinbaren Sie einen Termin zum Anmeldegespräch mit der Leiterin.
Kurz vor der Aufnahme findet bei Ihnen zu Hause ein Erstgespräch zwischen Ihnen und der Erzieherin,
die Ihr Kind in der ersten Zeit begleitet statt. Die Eingewöhnungszeit wird gemeinsam besprochen und Sie lernen schon vor dem Eintritt in die Kita die Bezugserzieherin Ihres Kindes kennen.

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen