RömerfestDas Römermuseum Homburg zählt zu einem der bekanntesten Ausflugszielen des Saarpfalz-Kreises & Umgebung. Das Museum steht auf einem Teil der ab der Zeit Christi. erbauten römischen Viertels, einer Handelsstadt des alten Roms. Gegründet wurde die Römerstadt von Kaiser Augustus. Die Stadt ging über eine Fläche von ca. 25-30 ha und besaß etwa 2.000 Einwohner. Im heutigen Freilichtmuseum kann man sich die Ausgrabungen römischer Gebäude anschauen und selbst in die Welt der Römer eintauchen.

Im Jahre 275/276 n. Chr. wurde die Handelsstadt von den Alemannen abgebrannt


EdelhausDas barocke Edelhaus (rosa Haus) stammt aus dem frühen 18. Jahrhundert (um 1725) und wurde von Jonas Erikson Sundahl entworfen. Das frühere Edelhaus ist heute ein Museum, in welchem Ausgrabungsstücke und Fundstücke der damaligen Zeit ausgestellt sind. Neben römischen Fundstücken, wird auch die zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts dort ausgestellt. 30 barocke Gemälde, darunter Landschaftsbilder und Tierbilder, welche damalige Auftragswerke des Künstlers und Architekten Johann Christian von Mannlich für den Zweibrücker- und Karlsberger Herzogshof waren, sind ebenso ausgestellt. 

Das Römermuseum bietet Schulklassen, Interessierten & Touristen eine Vielzahl von "Workshops" und Aktivitäten, welche in das alte Leben der Römer eintauchen lässt. So kann römisch gekocht, gebacken, gewerkelt und gelebt werden. 

Ein Besuch des Römermuseums lohnt sich alle Mal. Hund

 

 

 

 

Weitere Informationen, Veranstaltungstermine, Öffnungszeiten und Eintrittspreise

https://www.roemermuseum-schwarzenacker.de/

 

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen