bild10

Sie möchten als EU-Bürger in Deutschland beispielsweise einen Friseursalon eröffnen? Oder haben Sie die deutsche Staatsangehörigkeit und möchten in einem anderen EU-Staat zum Beispiel als Wirtschaftsprüferin oder Wirtschaftsprüfer arbeiten? Dann bringt die Umsetzung der EU-Dienstleistungsrichtlinie für Sie eine Reihe von Erleichterungen mit sich.

Ziel der EU-Dienstleistungsrichtlinie ist, das Erbringen von Dienstleistungen in der Europäischen Union über Landesgrenzen hinweg zu vereinfachen und die Gründung betrieblicher Niederlassungen europaweit zu erleichtern.

Der EA-Saar hilft Ihnen weiter!

Die gemeinsame Geschäftsstelle des Einheitlichen Ansprechpartners Saarland befindet sich bei der IHK Saarland (auch französisch und englisch) und der Handwerkskammer des Saarlandes (ebenfalls französisch und englisch).

 

Dagmar Pfeiffer

Für die Stadtverwaltung Homburg wurde das Amt für Wirtschaftsförderung als interne Stelle für den EA eingerichtet. Sie sorgt ebenso wie der EA des Saarlandes dafür, dass Dienstleiter ihre Anträge nach der EU-Dienstleistungsrichtlinie in einem einheitlichen Verfahren abwickeln können.

Weitere Hinweise und Informationen zur EU-Dienstleistungsrichtline erhalten sie auf der Webseite von Bürgerdienste Saar.

 

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen