Homburger Wettbewerb „Frühling im Schaufenster“  – Die Gewinnerin steht fest

Unter dem Motto „Alles neu macht der Mai“ hatten sich das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing, der Beauftragte für Stadtmarketing, die Initiative Homburger Altstadt e.V., der Gewerbeverein Homburg e.V. und die Talzentrum-Initiative eine kreative Aktion einfallen lassen, um das Stadtbild von Homburg zu verschönern, und um Anreize für die Kunden zu schaffen, mal wieder bummeln zu gehen.

Teilnehmen konnten alle Homburger Geschäfte. Über einen Zeitraum von 4 Wochen lief die Abstimmung, während der die Homburger Besucherinnen und Besucher für ihr Favoriten-Schaufenster abstimmen konnten.

Nun steht die Gewinnerin fest. Mit über 45% der abgegebenen Stimmen wurde das Schaufenster von Manuelas Modelounge zum schönsten Schaufenster in Homburg gewählt. Inhaberin Manuela Brengel hatte zu Beginn des Wettbewerbs ihr Schaufenster vorwiegend in fröhlichem Gelb mit Bienen und Luftballons präsentiert und im Laufe der Abstimmung noch einmal umdekoriert in einen frühlingshaften roten Marienkäfer-Look. Dieser Einsatz hat sich ausgezahlt und wird nun mit dem 1. Preis belohnt.

Seit  Oktober 2016 bereichert Frau Brengel mit ihrer Modelounge das Angebot in der Homburger Altstadt. Sie ist mit ihren zwei Mitarbeiterinnen Mo bis Fr  von 10:00 -  18:00 Uhr und Sa 10:00 – 15:00 Uhr vor Ort. Aus ihrer Liebe zu Italien entstand die Idee, italienische Mode für Frauen in den Größen 34 – 52 anzubieten. Nach dem Motto: „Mode zum Wohlfühlen“ finden sich bei  Frau Brengel typgerechte Mode und Accessoires zu einem angemessenen Preis-Leistungsverhältnis. Frau Brengel und ihr Team legen besonders viel Wert auf individuelle Beratung. Aus diesem Grund tätigt die Inhaberin alle 14 Tage die Modeeinkäufe persönlich, um dabei auch ganz gezielt auf die Wünsche ihrer Kundinnen eingehen zu können.

Neu im Sortiment sind italienische Baby- und Kinderkleidung bis zum 12. Lebensjahr. Für die Zukunft ist eine Erweiterung des Angebots um italienische Herrenbekleidung geplant.

Auch während des Lockdowns war Frau Brengel täglich für ihre Kundinnen erreichbar und bot einen Abhol- & Lieferdienst an. Für die Anprobe zu Hause brachte sie Ihren Kundinnen auch gerne eine Auswahl an individuell zusammengestellten Kleidungsstücken nebst Accessoires vorbei.

„Wir gratulieren Frau Brengel ganz herzlich zum schönsten Schaufenster in Homburg, und freuen uns, dass wir zahlreiche Geschäfte dazu anregen konnten, ihre Schaufenster frühlingshaft und dekorativ zu schmücken, und somit zu einem attraktiven Stadtbild beizutragen“, so Dagmar Pfeiffer, Amtsleiterin für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing.

Auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Voting-Aktion werden in den kommenden Tagen bekannt gegeben, und die Gewinne in Form von Homburger Geschenkgutscheinen und als 1. Preis einen 30 Zoll Fernseher von expert Axel Ulmcke ausgehändigt.

Mithilfe

Ihre Mithilfe als Einzelhändler/in aus Homburg ist gefragt!

Im Rahmen der Erstellung eines „Zukunftskonzeptes Handel im Saarland 2030“ startet eine Befragung von Betrieben. Diese soll Aufschluss darüber geben, wo Herausforderungen und Problembereiche liegen – und das nicht nur mit Blick auf die Pandemie, sondern insgesamt. Homburg ist eine der 10 saarländischen Kommunen, die als Referenzkommunen definiert wurden.

Die Befragung betrachtet Ihre derzeitige Situation, die für Sie relevanten Rahmenbedingungen und Ihre Wünsche für die Zukunft. Die Befragung wird von der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes und dem Handelsverband Saarland e.V. unterstützt. Die Dauer der Befragung beträgt circa 10 Minuten. Ihre Angaben werden selbstverständlich anonym ausgewertet und streng vertraulich behandelt. Die Speicherung und Auswertung der Daten erfolgen ausschließlich in Deutschland.

Sie können die Befragung unter www.ibi.de/handel2030 online durchführen. Alternativ hierzu können Sie den ausgefüllten Fragebogen bis 5. Juli 2021 per Fax an 0941-943-1888 senden, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder postalisch an ibi research, Stichwort „Handel im Saarland 2030“, Galgenbergstraße 25, 93053 Regensburg.

Im Voraus herzlichen Dank für Ihre Teilnahme, wir freuen uns auf spannende Erkenntnisse!

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen