Homburg Steine klein

Wer malt den schönsten Homburg-Stein?

Bestimmt habt Ihr in letzter Zeit bei Spaziergängen durch den Wald oder die Stadt ein paar bunt bemalte Steine gefunden, diese wieder ausgelegt oder auch zur Verschönerung Eures Gartens behalten. Einige von Euch haben bereits welche mit verschiedenen Motiven selbst angemalt und ausgelegt.

Das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing startet nun einen Aufruf:
Wer malt den schönsten Homburg-Stein?

Malt einfach drauf los, mit allem was Euch zum Thema Homburg einfällt. Unter allen Steinen, die bis zum 03.08.2020 bei uns abgegeben werden, werden wir die schönsten Homburg-Steine über unsere Homepage prämieren. Zu gewinnen gibt es folgende Gutscheine, die man in Homburger Geschäften einlösen kann:

  1. Preis: 50,- Euro Gutschein
  2. Preis: 30,- Euro Gutschein
  3. Preis: 10,- Euro Gutschein
  4. bis 25. Preis: je ein 5,- Euro Gutschein

Außerdem möchten wir gerne alle abgegebenen Homburg-Steine für eine Aktion des Amtes für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing verwenden und sie in diesem Zusammenhang im Rahmen eines Gewinnspiels in Homburg auslegen.

Aber zuerst seid Ihr gefragt, unterstützt uns, ob jung oder alt, ran an die Stifte und Steine!

Bitte gebt die Steine mit Euren Kontaktdaten bis spätestens 03.08.2020 an folgenden Stellen ab:
Kreisstadt Homburg, Rathaus, Am Forum 5, 66424 Homburg (Briefkasten oder Information)
CreaDoro, Saarbrücker Str. 19, 66424 Homburg. An beiden Abgabestellen könnt Ihr auch kostenlose Stein-Rohlinge zum Bemalen abholen.
Legt den Steinen am besten einen Zettel mit Eurem Namen, Anschrift, Telefonnummer und Email bei,  damit wir diese zuordnen können.

Bei der Abgabe erklärt Ihr Euch sowohl damit einverstanden, dass wir die schönsten Steine prämieren und zusammen mit dem Vor- und Nachnamen des Künstlers / der Künstlerin auf unserer Facebook-Seite und Homepage veröffentlichen als auch damit,  dass wir die Homburg-Steine für eine Gewinnspielaktion Anfang September nutzen dürfen und sie in diesem Zusammenhang in Homburg auslegen.
Vielleicht findet Ihr Eure Steine dann wieder.

Hier noch ein paar Tipps und Hinweise:

Die Steine lassen sich am besten mit Acrylstiften bemalen. Damit die Kunstwerke länger halten, den Stein zum Schluss mit Klarlack versiegeln. Kleiner Tipp: Filz-Stifte lassen sich nur bedingt verwenden, da diese nicht wetterfest sind und beim Besprühen mit Klarlack verlaufen können.

Wir freuen uns auf Eure kreativen Ideen zum Thema Homburg, bei Rückfragen könnt Ihr uns gerne anrufen unter: 06841 – 101 409

Teilnahmebedingungen für die Aktion „Homburg-Stein“

Das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing der Kreisstadt Homburg (kurz: Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing), prämiert den schönsten Homburg-Stein. Die Teilnahme an dieser Aktion richtet sich ausschließlich nach folgenden Teilnahmebedingungen.

Veranstalter
Die Aktion „Homburg-Stein“ wird vom Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing, Am Forum 5, 66424 Homburg veranstaltet.

Teilnahmevoraussetzungen/Benachrichtigung und Übermittlung des Gewinns
Die Teilnahme an der Aktion „Homburg-Stein“ ist kostenlos und unabhängig von dem Erwerb einer Ware oder Dienstleistung. Für die Prämierung werden nur Teilnehmer berücksichtigt, die einen bemalten Kieselstein mit ihren vollständigen Kontaktdaten, d.h. Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail Adresse während des Aktionszeitraums bis 24.07.2020 bei der Kreisstadt Homburg, Rathaus, Am Forum 5, 66424 Homburg (Briefkasten oder Information) oder bei CreaDoro in der Saarbrücker Straße 19, 66424 Homburg abgegeben haben. Die Teilnehmer erklären sich mit der Abgabe des Steins und ihrer Kontaktdaten damit einverstanden, dass die schönsten Steine prämiert und zusammen mit dem Vor- und Nachnamen des Künstlers/der Künstlerin auf der Facebook-Seite des Amtes für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing und auf der Homepage der Kreisstadt Homburg veröffentlicht werden. Sie erklären sich außerdem damit einverstanden, dass die Homburg-Steine vom Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing für eine Gewinnspielaktion Anfang September genutzt werden dürfen und sie in diesem Zusammenhang in Homburg ausgelegt werden. Eine Rückgabe der Steine an die Teilnehmer ist nicht möglich. Eine Übertragbarkeit des Gewinns auf andere Personen ist ausgeschlossen. Die schönsten Homburg-Steine werden nach Beendigung des Aktionszeitraums  prämiert und die Gewinner zeitnah per E-Mail oder telefonisch über den Gewinn informiert. Sollte ein Gewinner nicht innerhalb von 21 Tagen nach der Benachrichtigung den Gewinn gegenüber dem Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing per E-Mail bestätigen, so verfällt der Anspruch auf den Gewinn. Für die Richtigkeit der angegebenen Kontaktdaten ist der Teilnehmer verantwortlich. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Teilnahmeberechtigung
Zur Teilnahme an der Aktion „Homburg-Stein“ ist die wahrheitsgemäße Angabe der personenbezogenen Daten des Teilnehmers erforderlich. Nicht teilnahmeberechtigt an der Aktion „Homburg-Stein“ sind alle an der Konzeption und Umsetzung beteiligten Personen und Mitarbeiter des Veranstalters sowie ihre Familienmitglieder. Das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing ist berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe, wie z. B. Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen, Manipulation etc., vorliegen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.

Änderungen der Teilnahmeregeln und Beendigung der Aktion „Homburg-Stein“
Das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern. Weiterhin behält sich das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing das Recht vor, die Aktion „Homburg-Stein“ jederzeit aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf der Aktion „Homburg-Stein“ stören oder verhindern würden. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, ist das Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing berechtigt, von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt zu verlangen.

Haftungsbeschränkungen

Jegliche Schadenersatzverpflichtung des Amtes für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing, seiner Mitarbeiter, gesetzlicher Vertreter oder Erfüllungsgehilfen aus oder im Zusammenhang mit der Aktion „Homburg-Stein“, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist, soweit gesetzlich zulässig, auf Fälle von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beschränkt.

Datenschutz
Für die Teilnahme an der Aktion „Homburg-Stein“ ist die Angabe von persönlichen Daten notwendig. Der Teilnehmer versichert, dass die von ihm gemachten Angaben zur Person, insbesondere Vor- und Nachname und E-Mailadresse oder Telefonnummer wahrheitsgemäß und richtig sind.

Der Veranstalter weist darauf hin, dass sämtliche personenbezogenen Daten des Teilnehmers ohne Einverständnis weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen werden. Im Falle eines Gewinns, erklärt sich der Gewinner mit der Veröffentlichung seines Namens und Wohnorts in den vom Veranstalter genutzten Werbemedien einverstanden. Dies schließt die Bekanntgabe des Gewinners auf der Webseite www.homburg.de und Social Media Plattformen mit ein.

Der Teilnehmer kann seine erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf ist zu richten an: Kreisstadt Homburg, Amt für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing, Am Forum 5, 66424 Homburg oder an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Nach Widerruf der Einwilligung werden die erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten des Teilnehmers umgehend gelöscht.

Schlussbestimmungen
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen davon unberührt.

Bei der Aktion „Homburg-Stein“ ist der Rechtsweg ausgeschlossen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen