Das Homburger Stadtmarketing hat sich mit den „Homburger Gewinnsteinen“ in Zusammenhang mit der Aktion „Wer malt den schönsten Homburg-Stein“ eine spannende Marketingaktion für die „Heimat Shoppen“ – Aktionswochen ausgedacht. Das Abstimmungsverfahren für die schönsten Steine geht noch bis zum 30. August 2020.

Bei der Aktion „Wer malt den schönsten Homburg-Stein?“ wurden viele tolle bunt bemalte Steine beim Stadtmarketing abgegeben. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden für ihre Malkünste prämiert und belohnt. So findet die Prämierung der schönsten Steine mit Bürgermeister Michael Forster am 11. September 2020 im Rahmen des „Heimat shoppen“ – Rundgangs statt.

Weiter haben verschiedene Hobbykünstlerinnen, die Homburger Künstlerin „Konzfrau“ (Silvia Konzmann) sowie die „Psychosoziale Projekte Saarpfalz“ Steine zum Thema „Homburg“ für das Stadtmarketing gestaltet, die als „Homburger Gewinnsteine“ für die Aktion zu den „Heimat Shoppen“-Wochen genutzt werden.

Für die „Homburger Gewinnsteine“ wurde eine Vielzahl von Gewinnen von Homburger Händlern zur Verfügung gestellt, so dass zusammen mit den von der Kreisstadt Homburg bereit gestellten neuen Homburger Geschenkgutscheinen, diese werden übrigens am 10. September der Öffentlichkeit vorgestellt, insgesamt 150 Gewinne zusammen gekommen sind. Die Gewinnliste ist einsehbar unter www.homburg.de.

Ab dem 11. September „wildern“ die teilnehmenden Geschäfte im Rahmen der „Heimat-Shoppen“-Wochen die Steine aus beiden Aktionen aus. Dabei legen die Händler die Steine, so dass man sie wieder findet, in der Nähe des Ladenlokals, in der Homburger Innenstadt oder in den Stadtteilen entlang von Einkaufwegen, Grünanlagen oder Parkplätzen aus. Ziel der Aktion ist es, dass sich die Kundinnen und Kunden auf die Suche nach den Steinen machen und sich über einen schönen Stein oder sogar über einen tollen Gewinn, der in dem entsprechenden Geschäft abgeholt werden kann, freuen können.

Das heißt: Findet ein Passant einen „Gewinnstein“, kann er online auf www.homburg.de oder in den teilnehmenden Geschäften erfahren, was er in welchem Geschäft gewonnen hat und wo er diesen Gewinn abholen kann.

Da die Gewinnsteine bunt gemischt sind und an die teilnehmenden Händler verteilt werden, ist sichergestellt, dass jeder die gleiche Anzahl an Steinen erhält und die Kunden den Gewinnstein nicht unbedingt immer in direkter Nähe des entsprechenden Geschäfts finden.

Dagmar Pfeiffer Amtsleiterin für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing: „ Manche Steine sind so schön, dass ich mir nicht sicher bin, ob sie überhaupt eingelöst werden. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Finder den Stein einfach behalten will.“

Bürgermeister Michael Forster unterstützt die Aktion ebenfalls: „Ich freue mich schon darauf, die Gewinnersteine am 11. September beim Heimat Shoppen zu prämieren.“

Stein HomburgRückseite Stein


 

Hinweis auf die Verwendung von Cookies

Diese Webseite enthält Cookies um die Nutzbarkeit zu verbessern. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen möchten, akzeptieren Sie die Verwendung der Cookies. Weitere Informationen erhalten sie in unseren Datenschutzhinweisen