Topaktuell

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Homburger Bierwanderung: Gewinner können ihre Preise bis zum 5. Juli in der Tourist-Info abholen

Michael Forster und Pascal Conigliaro gehen am 23. Juni in die Stichwahl um den Posten des Oberbürgermeisters

Grüngutannahme am 20. Juni in Neuer Industriestraße nicht möglich

Für Fort- und Weiterbildung oder zur Freizeitgestaltung

Die Hauptstelle bildet zusammen mit den fünf Zweigstellen und einem Leseclub eine Informations- und Medieneinrichtung mit einem Bestand von rund 45.000 Einheiten. Der Bibliotheksschwerpunkt ist die Leseförderung.

 

Das „Netzwerk Lesekompetenz Homburg“ wurde in der Kategorie „Herausragendes kommunales Engagement in der Leseförderung“ als einziges saarländisches Projekt für den Deutschen Lesepreis 2016 nominiert. Das regionale Netzwerk wurde auf Initiative des Landesinstituts für Pädagogik und Medien (LPM) und der Stadtbibliothek Homburg ins Lebens gerufen, um inner- und außerschulische Lesefördermaßnahmen für alle Homburger Kinder auf Grundlage der aktuellen Leseforschung und unter Einbeziehung von Netzwerkpartnern durchzuführen.

 

… „Die Nominierung des Netzwerks Lesekompetenz Homburg zeigt, dass das Saarland mit seinen Maßnahmen der Leseförderung national viel Beachtung findet“, so der damalige Kulturminister Ulrich Commercon …

 

Die Durchführung von Lesungen, sogenannte Autorenbegegnungen, für Kinder und Jugendliche in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis Saarland sind ebenso Leseförderelemente wie auch der Homburger Lesesommer, die Homburger Lesepaten und Leselernhelfer. Sie begleiten ehrenamtlich, die Kinder bzw. Schüler in den Kitas und Schulen. Sie vermitteln die Liebe zur Literatur und helfen bei dem Erlernen von Grundlagen. Für sie werden regelmäßige Stammtische und Fortbildungen angeboten und finanziert. Diese Projekte erfolgen in Zusammenarbeit mit unserem Netzwerkpartner KIBISS und dem ILF Saarbrücken. Ohne die finanzielle Unterstützung der Homburger Lions wäre die Ausbildung der Leselernhelfer nicht möglich.

 

Ein weiteres Highlight des Netzwerkes war die Auszeichnung im Projekt Nachhaltigkeit 2020 von RENN.WEST. Die Bibliothek wurde Preisträgerin mit 9 weiteren Projekten aus Nordrhein-Westfalen, Hessen und Rheinland-Pfalz.

 

Der Bibliotheksbestand umfasst aktuelle Bestseller im Bereich Kinderliteratur, Sachbuch und Romane für Erwachsene und Titel der SWR Bestenliste. Digitale Medien wie Hörbücher und DVDs. 33 Zeitschriftenabonnements und aktuelle Zeitungen ergänzen die allgemeine Literaturversorgung für jedes Lesealter. Wissenschaftliche Literatur kann über die Fernleihe beschafft werden. Als Vereinsmitglied der Saarland Bibliotheken e.V. ermöglichen wir unseren Bibliotheksnutzern den Zugriff auf die OnleiheSaar. Speziell für die Kinder steht hier die Tigerbooks App zur Verfügung.

„BOOKS FOR FUTURE“

…. die Zukunft nachhaltig gestalten!

Die Ausleihkonditionen finden Sie in unserer Satzung.

Hier finden Sie uns

Hauptstelle

  • Marktplatz 8
  • 66424 Homburg
  • Leiterin der Bibliothek: Frau Andrea Sailer
    Tel.: 06841/101680 od. 06841/101681
    FAX: 06841/176209
    E-Mail: stadtbibliothek@homburg.de

Öffnungszeiten

  • Montag 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Dienstag 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Mittwoch 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Donnerstag nur Terminvereinbarung
  • Freitag 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr
  • Von Montag bis Freitag sind Terminvereinbarungen ab 7.30 Uhr unter 06841/101-680 und -681 möglich.